hip teens always wear ripped jeans

Donnerstag, 26. Mai 2016 6 Kommentare

Aktuell sind bei mir ripped Jeans in allen Variationen und Farben ein absolutes Must Wear und somit habe ich sie in einen Look eingebaut, der locker im Alltag getragen werden kann, als auch abends für einen speziellen Eyecatcher sorgt.




Vergangenen Dienstag war ich mit einer sehr guten Freundin zusammen in Stuttgart, um zusammen in aller Frühe den Primark zu stürmen.
Dies hat insgesamt mehr oder minder gut geklappt, da aktuell Ferien sind, was wir natürlich bei unserem Plan nicht bedacht hatten.
Da ich bereits seit einigen Jahren nicht mehr in einem Primark verkehrte, war dies eine interessante Erfahrung, da sich doch der Stil der Kleidung enorm gewandelt hat.
In Jeans und Top hatte ich mich sofort verliebt.

Die Verarbeitung der Jeans ist erstaunlich gut; die Nähte sind fest und auch das Material wirkt wertig.
Was ich persönlich am besten an ihr finde ist die Tatsache, dass sich unter den gerippten Stellen ein dehnbarer Unterstoff ebenfalls aus Jeans befindet, der das aufreißen der Fäden verhindert.
Da kann meine liebste Jeans, die eben dieses nicht bietet, nicht mithalten. Sie wurde knallhart von diesem Modell abgelöst.

makeup: 62 porcelain, endless perfektion make up by manhattan
eyeliner, kajal: eyeliner pen waterproof by catrice, liquid metal gel eye pencil by catrice
mascara: supreme lash volume colourist mascara
lipstick: 070 Plum & Base, Ultimate Stay Lipstick by Catrice

Das Make Up zu diesem Outfit habe ich eher schlicht gehalten, da in meinem Fall die Haarfarbe und der nahezu passende Lippenstift die eigentliche Arbeit erledigen.
Ein schlichter, schwarzer Cat Winged Eyeliner, Kajal auf der Wasserlinie und etwas Mascara waren mir persönlich genug.
Wer jedoch keine dominante Haarfarbe hat, der kann ruhig schön dunkle Smokey Eyes kombinieren oder mit glamourösen, roten Lippen und einem schlichten Eyeliner glänzen.
Der Kreativität sind hierbei nahezu keine Grenzen gesetzt, um diesen Look in die gewünschte Szene zu setzen.


ripped jeans: Primark
vokuhila top: Primark
ankle boots: keyla shoes

Wie gefällt Euch dieser Look?
Wie kombiniert ihr am liebsten ripped Jeans?


quick galaxy nails

Dienstag, 17. Mai 2016 13 Kommentare

Nachdem ich mich dazu entschieden habe, einmal wieder etwas auf den Nägeln zu tragen, da dies mein aktueller Alltag nur für kurze Zeiträume ermöglicht,
möchte ich Euch heute das wohl einfachste Galaxy Design vorstellen, das ich bis jetzt gemacht habe.
Verwendung darin fand einer der wunderschönen neuen Effect Topcoats von essence, der fast die ganze Arbeit von allein erledigt.



Let's get ready

Nachdem die Nägel auf die Maniküre vorbereitet wurden und der Base Coat (the gel nail polish Base Coat von essence) bereits gut angetrocknet ist, eine schwarze Grundierung deckend auftragen.
Ich persönlich bin ein absoluter Fan der "noir noir darkening Base" von Catrice geworden, welche ich für solche Designs immer nutze, da sie binnen weniger Minuten matt antrocknet und somit eine gut haftbare Grundierung für den Effect Top Coat darstellt.

Drama, baby!

Zwei dünne Schichten des "all that shimmers" Top Coats von essence auftragen und ebenfalls wieder gut durchtrocknen lassen.
Dadurch, dass dieser Lack je nach Lichteinfall von blau nach violett changiert, ist das separate auftupfen eines solchen Farbverlaufes nicht nötig. Total praktisch, nicht?

Let's reach the stars!

Mit einem weißen Nagellack (33 wild white ways, the gel nail polish von essence) und einem Dotting Tool (duo nailart stylist von essence) nun die Sterne nach Belieben einzeichnen. Weniger ist manchmal mehr.


Stay by me!

Das Design mit ein bis zwei Schichten Top Coat versiegeln und die Nagelränder dabei nicht vergessen, damit das Design schön lange hält.

Das wäre es auch schon gewesen. 
Der Zeitaufwand beläuft sich, wenn man von den Trocknungszeiten absieht, nicht einmal auf mehr als 10 Minuten. 
Insgesamt habe ich für das Design geschlagene 45 Minuten benötigt, ehe es komplett fertig und durchgetrocknet war. 
Würde es sich hierbei um einen Nailart-Marathon handeln, hätten wir damit ganz klar gewonnen.

Wie gefällt Euch dieses Design?


if you hold your world in your arms

Montag, 9. Mai 2016 6 Kommentare

Eine Verbindung zwischen Mutter und Kind ist nicht nur einzigartig, sondern sofort spürbar und immer wieder überwältigend.
Es sind keine Worte notwendig, um diese bedingungslose Liebe auszudrücken; es genügen lediglich diese Augenblicke, die ich mit meiner Rebekka und ihrer bezaubernden Tochter Mila bei einem frühlingshaften Fotoshooting einfangen durfte.










Wer Geld hat, aber keine Kinder, ist nicht wirklich reich. 

pocahontas

Dienstag, 3. Mai 2016 14 Kommentare

Komm', renn' mit mir im Schattenlicht der Wälder! Probier' die süßen Beeren dieser Welt. 
Komm', wälze dich in ihrer reichen Vielfalt und du merkst, dass im Leben dir nichts fehlt.
Kannst du hören, wie der Wolf heult unterm Silbermond? Und weißt du auch, warum der Luchs so grinst? 
Kannst du singen wie die Stimmen in den Bergen? Kannst du malen wie das Farbenspiel des Winds? 


Der Regen und der Fluss sind meine Brüder. Der Reiher und der Otter, mein Geleit. 
Und jeder dreht sich mit und ist verbunden, mit dem Sonnenrad, dem Ring der Ewigkeit.


Und vergessen sind die Wölfe und der Silbermond 
und dass wir alle ebenbürtig sind! 
Wir müssen singen wie die Stimme in den Bergen, müssen malen wie das Farbenspiel des Winds. 

Das habe ich verwendet

Gesicht
- 56 Light Porcelain, Endless Perfection Make Up von Manhattan
- 050 Liquid Camouflage High Coverage Concealer (Waterproof), von Catrice
- Nude Illusion Loose Powder von Catrice
- 010 Ashy Radiance, Prime & Fine professionell contouring Palette von Catrice
Grundierung
- Prime and Fine brightening Eyeshadow Base von Catrice
- weißer Kajal von essence
Lidschatten
- divIne Curacao Palette von sleek
- 6er Palette, wasseraktivierende Farben von Eulenspiegel
- Chocolate Nudes Palette von Catrice
- Steal the Night Pigment von TheBodyNeeds
Eyeliner und Wimpern
- 090 I'll Be Right There, liquid metal gel eye pencil von Catrice
- 010 Black Jack with Jack Black, Gel Eyeliner von Catrice
- Forbidden Volume Rebel Mascara von essence
- Wimpernkleber von Catrice
- Kunstwimpern mit Strasssteinen, No Name
- 03 half lashes, lashes to impress von essence
Augenbrauen
- 290 I'm a Coal Girl, Absolute Colour Eyeshadow von Catrice
- 02 browny brows, "make me brow" eyebrow gel mascara von essence
Pinsel
- kleiner Shader, Bamboo Pinselset von Zoeva
- mittelgroßer Shader, Bamboo Pinselset von Zoeva
- großer Blende Pinsel, Bamboo Pinselset von Zoeva
- abgeschrägter Eyeliner Pinsel von Zoeva
- 277 Soft Definer, Luxe Collection von Zoeva


Und so wird's geschminkt

1. Lidschatten Base auf dem beweglichen Lid, unterhalb der Augenbrauen und der unteren Wasserlinie auftragen; das bewegliche Lid mit weißen Kajal zur späteren Farbintensivierung grundieren.
2. Auf das bewegliche Lid matten, hautfarbigen Lidschatten auftragen und gut einarbeiten.
3. Schokoladiges, mattes Braun in die Lidfalte geben und in Richtung der Augenbraue hin verblenden.
4. Um dem Auge ein wenig mehr Dimension zu verleihen, ein mattes Schwarz direkt in die Lidfalte geben und den Übergang zu der brauen Fläche gut verblenden, sodass es nicht mehr wirklich als Schwarz wahrnehmbar ist.
5. Alle eventuellen Kanten um das Make Up herum mit hautfarbenem Lidschatten soft ausblenden.
6. Mit weißer, wasseraktivierender Farbe (oder weißem Eyeliner) nun zuerst einen Eyeliner mit großem Wing im äußeren Augenwinkel ziehen und trocknen lassen.
Schließlich mit einem matten, blauen Lidschatten nach Wahl den Eyeliner einfärben. Hierfür eignet sich am besten ein spitz zulaufender Gel Eyeliner Pinsel, mit dem sich der Lidschatten präzise auftragen lässt.
Die untere Wasserlinie mit weißem Kajal grundieren und denselben Lidschatten darüber auftragen.
7. Nun geht es an die Federkette. Hierfür zuerst wieder mit weißer, wasseraktivierender Farbe die Kette und die Feder grob einzeichnen. 
Schließlich mit schwarzer, wasseraktivierender Farbe sehr feine Details in strichelnden Bewegungen in die Feder einzeichnen, sodass sie dreidimensionaler aussieht.
Mit gelber, wasseraktivierender Farbe nun die Kette nachzeichnen und schließlich nach Belieben die bunten Strasssteine aufkleben.
8. Wimpern biegen, tuschen und Kunstwimpern oben und unten aufkleben.
Auf meinen Kunstwimpern sind die Strasssteine übrigens bereits angebracht - sollte dies bei Euren Wimpern nicht der Fall sein, können einfach ein paar mithilfe von Wimpernkleber selbst angeklebt werden, falls erwünscht.

Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt. 
Drum gehört sie nur dem Farbenspiel des Winds ...


capuno - brille online bestellen

Freitag, 29. April 2016 0 Kommentare

Wie der ein oder andere von Euch mittlerweile vielleicht bereits mitbekommen hat, bin ich seit nun fast 3 Monaten Trägerin einer Korrekturbrille.
Da ein täglicher Begleiter natürlich auch modisch etwas her machen muss, möchte ich Euch heute ein Modell vorstellen, welches beim Online-Optiker brille24 erhältlich ist.




Hierbei handelt es sich um das Modell Capuno der Eigenmarke von Brille24, welche durch ihre schwarz/weiße Farbkombination zeitlos chic erscheint.
Erhältlich ist sie jedoch auch in einigen anderen Farbkombinationen.
Mit ihrem Federgewicht von insgesamt 23 g bietet sie einen angenehmen Tragekomfort.


Die Bestellung

Sollte das Deine erste Bestellung in einem Online Shop für Brillen sein, solltest Du erst einmal die Angaben auf Deinem Brillenpass kontrollieren.
Folgende Informationen brauchst Du zur Bestellung Deiner Brille: Den Sphären-Wert, den Zylinder-Wert, den Achsen-Wert und die Pupillendistanz.
Es kann durchaus vorkommen, dass auf dem Brillenpass die Pupillendistanz vom Optiker, der ihn ausgestellt hat, weggelassen wurde - genau so war es bei meinem Brillenpass auch.
Für diesen Fall gibt es jedoch eine Messschablone zum Ausdrucken, mit der die Pupillendistanz gemessen werden kann. Die PDF-Datei mit Messanleitung findet Ihr *HIER*
Diese Schablone ist meiner Meinung nach empfehlenswert, denn ich hatte meine Pupillendistanz nachträglich auch selbst damit gemessen und es kam der richtige Wert dabei heraus.


Wenn man sich nun schlussendlich in der riesigen Auswahl an Modellen für eines entschieden hat, wird nun zuerst der Brillentyp gewählt. Hierbei habe ich mich für eine normale Einstärkenbrille entschieden, die meine Kurzsichtigkeit korrigiert.


Schließlich werden die Werte des Brillenpasses übertragen. 
Sollte man sich nicht ganz sicher sein, welche Angabe nun in welches Feld gehört, wird rechts neben der Tabelle ein Muster-Brillenpass angezeigt, der sich bei der Eingabe des Wertes vergrößert und aufzeigt, an welcher Stelle sich dieser Wert im Pass befindet, oder aber als Hilfetext versteckt unter den Fragezeichen neben jeder Bezeichnung.
Hierbei sollte man sich ein wenig Zeit nehmen und schließlich alles nochmals genau kontrollieren, ehe man weiter verfährt - prinzipiell aber ganz einfach.



Zum Schluss kann nun die Dicke der Kunststoffgläser ausgewählt werden.
Besonders hilfreich finde ich die Information, bis zu welcher Sphäre welche Dünne der Gläser sinnvoll wäre. 
Demnach habe ich für mich die zweite Möglichkeit, also die dünnen Qualitätsgläser entschieden, da mein größerer Wert über -2 liegt, nämlich bei -2,25.
Ohne diese Angabe wäre ich persönlich aufgeschmissen gewesen.
Schließlich könnt Ihr abschließend entscheiden, ob eine Glasveredelung mittels Digital Relax-Beschichtung, die blau-violettes, digitales Licht reduziert, stattfinden soll.
Ich persönlich benötige die Glasveredelung nicht, da ich vor dem Laptop keine Brille trage.


Online Anprobe

Ein, wie ich finde, praktischer Aspekt ist übrigens die Online Anprobe, die es ermöglicht, einen Blick darauf zu werfen, wie die Brille später an einem aussehen wird.
Diese Option steht allerdings nur registrierten Kunden zur Verfügung und wird gut sichtbar bei jedem Modell angeboten.


Zuerst wählt man ein Bild von sich aus, das relativ frontal fotografiert wurde und lädt es auf der Seite hoch.
Schließlich wird mit dem Mauszeiger zuerst auf die rechte Pupille, dann auf die linke Pupille geklickt und die Pupillendistanz eingegeben.
Anschließend wird gespeichert.


Bei jedem Modell, das man sich im Shop ansieht, kann nun die Online Anprobe durchgeführt werden. 
Das Foto mit der entsprechenden Brille erscheint direkt von selbst und gibt eine bildliche Auskunft darüber, wie die Brille aussehen wird.
Mir persönlich hat diese Option super geholfen, eine Brille mit etwas kleineren Gläsern zu finden, die ich bei der Arbeit oder bei sportlichen Aktivitäten tragen kann, ohne dass sie mich stört.
Auch habe ich bereits einige Komplimente dafür bekommen.

Alles in Allem komme ich mit dem Gestell, dünnen Qualitätsgläsern mit Entspiegelung, extra Härtung, Lotuseffekt und UV-Schutz auf einen Gesamtpreis von 58,90 € - ein unschlagbarer Preis.
Zudem fallen auch grundsätzlich keine Versandkosten an.
Insgesamt habe ich 8 Tage auf meine Brille gewartet.
Zum Vergleich: für meine jetzige Brille, die ich bei einem Optiker in meiner Stadt machen ließ, habe ich im Komplettpaket, das übrigens genau dasselbe bietet als diese Brille hier, rund 140 € bezahlt und ich empfinde das Cupuno Modell als wesentlich stabiler, auch wenn es sich bei meinem anderen Gestell um ein "Designerstück" handelt. 
Ich denke dies bedarf keines weiteren Kommentares meinerseits.


Zudem ist übrigens ein chices Etui aus Kunstleder im Preis enthalten, in dem die Brille angenehmen Platz hat und ein Brillenputztuch aus Microphasern beiliegt.


Der Brillenpass

Außerdem erhält man, wie üblich zu seiner Brille, den passenden Brillenpass dazu.
Dieser kommt, zu meiner positiven Überraschung, als qualitativ hochwertige Plastikkarte daher, auf der sich wirklich alle Informationen befinden, die man über seine Werte und Brille wissen muss.
Zum Vergleich habe ich meinen Brillenpass von Pro Optik daneben gelegt, bei denen ich meine ersten beiden (und letzten) Brillen anfertigen ließ.
Bei ihm fehlen, wie erwähnt, die Werte der Pupillendistanz, welche ich selbst nachmessen musste und er ist im Gegensatz dazu ziemlich billig, unübersichtlich und einfach absolut lieblos auf ein Stück Papier gedruckt, das netterweise wenigstens foliert wurde.


Wie komme ich mit der Brille zurecht?

Den Tragekomfort des Capuno Modelles empfinde ich als angenehm.
Dadurch, dass die Nasenbügel aus einem Guss mit der Brille bestehen und parallel dazu relativ klein und schön abgerundet sind, hinterlassen sie keine Abdrücke auf der Nase und auch ansonsten nehme ich sie beim tragen kaum wahr.
Einzig und allein das Sichtfenster ist für meine doch eher großen Augen ein Manko.
Für meine Augen ist es nämlich ein wenig zu klein, sodass ich immer darauf achten muss, sie ganz oben auf dem Nasenrücken zu tragen, damit der obere Sichtrand nicht verschwimmt und somit Kopfschmerzen ausbleiben.

Nun fragt sich der ein oder andere Brillenträger bestimmt, wie genau nun die Bügel der Brille eingestellt werden, nicht wahr?
Nicht wie die Bügel beim Optiker hält sich die Brille hinter den Ohren, sondern an den Schläfen. Hierbei liegt sie direkt an, ohne zu schmerzen und rutscht nach meinem Empfinden deutlich weniger nach unten, als eine Brille, die sich hinter den Ohren festhält.
Sollte man sich jedoch nicht ganz sicher fühlen, lässt sich der Ohrenteil der Bügel einfach selbst ein wenig nachbiegen.

Was sage ich zur Qualität?

Qualitativ empfinde ich die Capuno Brille als wirklich gut.
Das Gestell wirkt robust und stabil, ohne ein schweres Tragegefühl zu hinterlassen und lasst sich definitiv nicht verbiegen.
Daher ist sie nicht nur chic im Alltag einzusetzen, sondern auch bei der Arbeit oder beim Sport, da die Gläser komplett in das Gestell eingelassen sind und allgemein fest verarbeitet wurden.
Die Gläser bescheren eine klare Sicht, sind schön dünn geschliffen und die Stärken selbst passen auch exakt. Auf beiden Augen, obwohl ich solch unterschiedliche Sphären habe, passen beide Stärken genau und hinterlassen ein gestochen scharfes Bild.
Optisch bin ich ohnehin ein Fan.

Fazit

Neutral ging ich an das Thema "Brillen online bestellen" heran und wurde von Brille24 positiv überrascht.
Nicht nur, dass meine Brille nach bereits 8 Tagen fertig war und mir optisch sehr gut gefällt, sondern auch das Gefühl macht sich breit, dass diese Brille die Qualität meiner Stadt-Optiker-Brille übertrifft und auch noch so viel weniger kostet, ohne Qualität einbüßen zu müssen.
Dies trifft jedoch nicht nur auf die Brille selbst zu, sondern auch auf die mitgelieferten Gegenstände: den hochwertigen und vor allem vollständigen Brillenpass und das wertige Etui, das beides edel aussieht und einem das Gefühl gibt, dass sehr viel Wert auf die Kundenzufriedenheit gelegt wird und Herzblut bei der Sache waltet.
Alles in Allem konnte ich mich dafür begeistern, meine Brillen nun nur noch online zu bestellen.

Allgemein wird von städtischen Optikern viel gejammert und gemeckert, dass viele Menschen heutzutage nur noch online bestellen und überhaupt und sowieso.
Wenn man das Preis/Leistungsverhältnis der Produkte vergleicht und sieht, dass sich im Onlineshop so viel mehr Bemühungen bezüglich der Kundenzufriedenheit gemacht werden, man vollständige Informationen erhält und alles nicht so lieblos wirkt, kann ich nur eines sagen: selbst Schuld.

Ich kann hierbei nur eine Empfehlung aussprechen. Nicht nur für die Onlinebestellung allgemein, sondern auch für Brille24.de und das Capuno-Modell. 
Meiner Schwester hat das Capuno Modell übrigens ebenfalls so gut gefallen, dass sie sich dieses kurzerhand auch in schwarz/weiß bestellt hat. Dies spricht Bände.
Mit mir (und meiner Schwester) hat Brille24 definitiv neue Kunden gewonnen. 

Habt Ihr auch schon einmal eine Brille bei Brille24 ausprobiert?
Wo kauft Ihr Eure Brille? Beim Optiker in Eurer Stadt oder online?