pizza-putenschnitzel mit rosmarinkartoffeln und tomate/gurke salat

By Miss Insane - 10:16

Um einmal wieder ein wenig Kulinarik ins Spiel zu bringen, präsentiere ich Euch heute ein Rezept, das mindestens so fantastisch schmeckt wie es aussieht, für Diabetiker geeignet ist und schnell gemacht ist.



Die Rosmarinkartoffeln

Man könnte sie auch einfach mediterrane Pommes nennen, da sie genauso gemacht werden.

1. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben der Länge nach teilen und schließlich in Sticks zu Pommes schneiden.
2. In einer Schüssel werden Olivenöl, Rosmarin und Salz zu einer Öl-Marinade angerührt.
3. Die Kartoffeln werden dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausgelegt und mithilfe eines Esslöffels mit der Marinade gleichmäßig beträufelt oder mit einem Pinsel bestrichen.
4. Schließlich wird noch etwas Basilikum darüber gestreut und die Kartoffeln wandern bei 200 C° für 20 Minuten in den Backofen.

Pizzaschnitzel

Je nach Anzahl der Personen und des Hungers werden die Zutaten berechnet.
Für 1 Schnitzel werden jeweils ein EL Creme Fraiche, 1 Frühlingszwiebel, 1 kleine Paprika, 1 Cherrytomate etc fällig.

1. Die Schnitzel gegebenenfalls dünner klopfen und mit etwas Abstand roh auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
2. Die rohen Schnitzel mit Creme Fraiche bestreichen.
3. Champignons, Frühlingszwiebel und Cherrytomaten in Scheiben schneiden. Die Paprika fein hacken und alles gemischt auf die Schnitzel legen.
4. Basilikum, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer auf das Gemüse geben.
5. Die Pizzaschnitzel nun mit geriebenem Emmentaler bestreuen.
6. Auch die Schnitzel wandern bei 200 °C für ca. 20 Minuten in den Backofen.

Tomate/Gurke Salat

Nach Auge Tomaten in Scheiben und die Cherrytomaten in Hälften schneiden.
Als Dressing entweder ein ganz normales Essig/Öl Dressing mit Kräutern wählen oder ein Yoghurtdressing mit dem Creme Fraiche und etwas Sahneersatz anrühren.
Wir haben uns hier für Dressing Variante 2 entschieden - unser Dressing besteht lediglich aus Sahneersatz, etwas Creme Fraiche und Salz.

  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Muss ich unbedingt ausprobieren - ich bin ein großer Fan von Gerichten, die man nur in den Backofen schieben muss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito - wenn ich mal gar keine Lust habe, irgendwie aufwendig zu kochen, ist der Backofen mein bester Freund :D

      Löschen