metal shock lipsticks by essence

Dienstag, 21. Februar 2017

Mit dem so langsam einkehrenden Saisonwechsel darf natürlich auch in den essence Theken das Sortiments Update nicht fehlen und somit präsentiere ich Euch dieses Mal eine Auswahl der Highlightprodukte des Updates.
Den Anfang machen heute die sehr interessanten metal shock lipsticks, auf welche ich aufgrund der doch außergewöhnlichen Farben und des metallischen Finishes mehr als gespannt war.

Mit insgesamt acht Farbnuancen, welche zwischen neutralen Farben und knalligen, außergewöhnlichen Farben angesiedelt sind, ist die vollkommen neue Metal Shock Lipstick Reihe in das Standardsortiment eingezogen.
"Die cremigen Lippenstifte lassen die Lippen in intensiven Wow-Farben mit matallischem Finish glänzen."
Für einen Inhalt von jeweils 3,5 g bezahlt man hierbei 2,99 €.

Bei 01 Iron Maiden handelt es sich um die neutralste Farbe der Range, welche sich auf einen metallischen Nudeton mit intensivem metallic Schimmer beläuft.

Die Farbe selbst ist hoch pigmentiert und lässt sich in einem Zug farbintensiv und fleckenfrei auftragen.
Eine wunderschöne Farbe, die dem Alltag den gewissen Glamour verleiht.

02 guns'n'roses stellt ein klassisches, warmes Rosé dar, welches besonders für die Blondinen unter uns geeignet ist.
Der Auftrag gestaltet sich als unkompliziert und einfach. Auch hierbei kann eine hohe Pigmentierung erwartet werden.

Glücklicherweise handelt es sich hierbei nicht um ein klassisches Barbie-Pink, sondern um einen im Alltag durchaus tragbaren Roséton, der besonders mit reduziertem Make Up schön aussieht.

Bei 03 ace of heats handelt es sich um ein metallisches Bordeaux, bei welchem sich der Auftrag aufgrund der hoch pigmentierten Farbe etwas komplizierter gestaltet, da diese Farbe im Auftrag keine Fehler verzeiht. 

Die Farbe selbst hätte ich persönlich desweiteren eher in der Herbstsaison gesehen.
Nichts desto trotz eine bezaubernde Farbe, bei welcher das Finish meiner Meinung nach den meisten Zauber ausmacht.

04 pink metallica ist, wie der Name passend verrät, der Pinkton unter den Lippenstiften, der sich im Auftrag ebenfalls als unkompliziert entpuppte.

In Natura sieht die Farbe getragen noch krasser aus, als auf dem Foto.
Dadurch, dass dieser Lippenstift zudem, entgegen der anderen, grobe Glitterpartikel enthält, schimmern und glänzen die Lippen, als gäbe es keinen Morgen mehr.
Pink Metallica ist definitiv in die "für die mutigen Damen"-Sektion einzuordnen.

05 purple pistol, auf den ich aufgrund meiner violetten Haarfarbe natürlich besonders gespannt war, kommt einem Auberginenton am nächsten und enthält deutlich weniger metallischen Schimmer, als seine Vorgänger.

Desweiteren ist purple pistol im Auftrag deutlich komplizierter und neigt dazu ungleichmäßig auf den Lippen auszusehen, weshalb ich bei ihm empfehle, mit zwei Schichten zu arbeiten.
Alles in Allem aber eine interessante Farbe, die im Alltag durchaus noch tragbar ist.

Wesentlich interessanter wird es mit 06 stargazer, bei welchem es sich um ein metallisches Blau handelt.

Wer bereits einmal einen blauen Lippenstift besessen hat weiß, dass blauer Lippenstift im Auftrag eine kleine Diva ist - so auch stargazer.
Er möchte sehr exakt aufgetragen werden, wesewegen unbedingt zuerst damit begonnen werden sollte, die Lippenkonturen mit dem Lippenstift zu zeichnen.
Schließlich sollte das Auftragen des Lippenstiftes in eine Richtung und dann am besten auch in zwei dünnen Schichten erfolgen.
Schließlich darf man sich dann an diesem farbenfrohen Ergebnis erfreuen, wie Ihr es bei meinem Tragebild sehen könnt.

Bei 07 venom handelt es sich um einen smaragdfarbigen Grünton, auf welchen ich in der Drogerie schon lange gewartet habe - endlich ist es soweit.
Obwohl Smaragd eigentlich vergangene Saison Trend war, bin auch ich der Meinung, dass dieser Trend unbedingt mit Venom weitergeführt werden sollte!

Auch Venom verhält sich gleich als Stargazer - zuerst die Lippenkonturen zeichen, schließlich in eine Richtung zwei dünne Schichten auftragen und das Ergebnis genießen.
Ich finde ihn wunderschön und besonders. 

Abgeschlossen wird die Range mit einem warmen Goldton namens 08 Toxicity, welchen es so in der Drogerie auch noch nicht gab.

Bei diesem Lippenstift war ich bereits zu Beginn skeptisch - diese Skepsis hat sich schlussendlich dann leider auch Bewahrheitet.
Die Deckkraft ist, im Gegensatz zu den anderen Kandidaten, schwachbrüstig und lässt auch kein lückenloses Ergebnis zu, egal mit wie viele Schichten man arbeitet.
Somit würde ich diesen Lippenstift nicht als Lippenstift für den solo Auftrag nutzen, sondern eher als goldenen Topper für andere Lippenstift.

Fazit

Nach wie vor gehören die metal shock Lippenstifte für mich persönlich zu den interessantesten Neuerungen, da Ihr Release definitiv einmal etwas anderes bietet, als es die letzten Male der Fall war.
Irgendwie ist doch alles schon einmal da gewesen, nur bei den knalligen Lippenstiften hört der Alltagstrott glücklicherweise auf.
Besonders die Damen, die in der Gothic-, Metal- oder Punk Scene unterwegs sind, können sich an diesen außergewöhnlichen Farben erfreuen und auch zu Fotoshootings lassen sie sich perfekt einsetzen.
Im Alltag erfordern sie zwar viel Selbstbewusstsein durch die Trägerin, werden allerdings garantiert für das ein oder andere Kompliment sorgen.

Worauf die Lippenstift allesamt nicht ausgelegt sind, ist bombensichere Haltbarkeit auf den Lippen.
Essen und Trinken sollte mit ihnen eher vermieden werden, da sie sich durch ihre cremige Textur gerne in der Mitte der Lippen verabschieden und auch sonst getragen nicht wirklich langlebig sind. 
Diese Tatsache war jedoch zu erwarten, weshalb hierbei von mir nun nicht geschimpft wird.

Wie gefallen Euch die Farben?
Metallic Finish auf den Lippen? Yey or ney?

Kommentare:

  1. Da ich schon eine Weile einen goldenen Lippenstift-Topper suche, werd ich mir den Goldton mal anschauen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bist Du damit definitiv auf dem richtigen Weg - mehr solltest Du von diesem Lippenstift aber absolut nicht erwarten (:

      Löschen
  2. Ich freue mich sehr auf die Lippenstifte. Purple Pistol wird auf jeden Fall bei mir einziehen. Ich kann mir auch alle sehr gut als Topper über Liquid Lipsticks vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, besonders wenn man sie lediglich in die Lippenmitte tupft. Das ist eine gute Idee, die bei nächster Gelegenheit mal ausprobiert wird (:

      Löschen
  3. Ich finde die Lippenstifte allesamt ziemlich cool, aber ich werde mir keinen kaufen. Ich wüsste einfach nicht, wann ich sie tragen soll. :)

    Vielen Dank für die Swatches! :)

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist leider immer das Problem bei solch außergewöhnlichen Farben - wann trägt man die eigentlich? :D
      Irgendwie findet sich früher oder später dann doch mal einen Anlass, bei dem man sich denkt "hätte ich doch nur mal..". So ging es mir schon so oft, speziell dann, wenn ich einen grünen Lippenstift gebraucht hätte.

      Sehr gerne (:

      Löschen
  4. Den Iron Maden finde ich einfach von allen am schönsten. Die anderen Farben sagen mir kaum zu und der letzte ist wirklich nicht so toll gelungen was die Deckkraft bzw. Pigmentierung betrifft. Aber wie du sagtest, als Topper definitiv zu gebrauchen!

    Liebe Grüße, Franzi
    http://abinswunderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iron Maiden ist, denke ich, für die meisten Mädels eine Option, die gerne mal etwas anderes hätten, aber dann doch eher nicht mit blauen oder grünen Lippen durch die Weltgeschichte laufen möchten.
      Swatche ihn auf jeden Fall einmal, je nach Hautton kommt er immer nochmal ein wenig anders heraus (:

      Löschen
  5. Die Lippenstifte an sich sehen echt hübsch aus. Aber ich ahnte ja schon, dass Essen oder Trinken dann tabu sein wird.
    Aber ich finde dir stehen echt alle Farben wahnsinnig gut :)

    xoxo Nessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich sage ja immer, dass man insgesamt in einem entsprechenden Preissegment seine Erwartungen nicht so hoch setzen soll, daher ist man dann bezüglich der Haltbarkeit auch nicht sonderlich enttäuscht und zieht dann zwei, dreimal öfter nach ohne zu grummeln. Daher halb so wild (:

      Vielen Dank (:

      Löschen
  6. Also meinen Geschmack treffen sie nicht wirklich, aber an dir sehen die ja mal geil aus <3

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Review! Ich hab mir selbst den blauen und grünen der Reihe geholt und find sie großartig.
    Ich bereite selbst grade ein Review vor und würde deinen Beitrag am Ende gerne in einer Linksammlung zu weiteren Erfahrungen verlinken, wenn das für dich in ORdnung ist.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du sie denn auch schon ausgeführt?
      Momentan bin ich noch etwas am grübeln, welcher denn nun der erste sein wird, der mich nach draußen begleitet (:

      Das freut mich natürlich sehr, dass Du meinen Erfahrungsbericht verlinken möchtest - das darfst Du natürlich sehr gern machen (:

      Löschen
    2. Ausgeführt hab ich sie bis dato noch nicht bin mir auch noch unsicher ob ich das werde. Tendiere aber zum Blauen.
      Freut mich dass ich dich verlinken darf ^^
      Liebe Grüße,
      Tama <3

      Löschen
  8. Ooooh, Venom, Stargazer und Purple Pistol lachen mich ja schon an...
    Auch wenn ich eigentlich kaum metallische Lippenstifte trage - sollte ich wohl mal ändern ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest Du in der Tat liebe Nebo, du wirst besonders Stargazer lieben, ich weiß es :D

      Löschen
  9. Diese Reihe ist perfekt für dich. Du kannst fast alle Farben tragen!

    AntwortenLöschen
  10. Da sind wirklich schöne tragbare Farben dabei, die muss ich mir mal näher ansehen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen