colour boost high pigment nail paint & nailart

Freitag, 24. Februar 2017

Ein schnell trocknender Nagellack, der in einer Schicht deckend ist, egal um welche Farbe es sich dabei handelt, nach fruchtigen Beeren riecht und das in der Drogerie?
Klingt nach einem Traum? 
So viel sei an dieser Stelle schon einmal gesagt - die Träumerei hat ein Ende liebe Nagellack-Liebhaber/innen.


Genauer genommen sehen wir uns heute die elf neuen colour boost high pigment nail paints von essence an, welche seit kurzem dem Frühjahr/Sommer Sortiment beiwohnen.
Hierbei handelt es sich um hoch pigmentierte Nagellacke, welche es aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Pigmentierung ermöglichen, in lediglich einer Schicht ein vollkommen deckendes und gleichmäßiges Ergebnis auf den Nägeln zu erzielen.
Für einen Inhalt von jeweils 9 ml bezahlt man hierbei 1,79 €.


Angesiedelt sind die Farben wiederum in allen Bereichen, wobei sich die Farbvielfalt natürlich in erster Linie für die nahende Frühjahr/Sommer Saison wappnet. Daher beläuft sie sich auf farbenfrohe und knallige Farben.
Der Pinsel der Nagellacke ist dieses Mal sehr sauber verarbeitet und ohne Überstände geschnitten, sodass besonders am Nagelrand sauber gepinselt werden kann.
Desweiteren fächert er, wie die gängigen Pinsel, schön aus und bedeckt mit einem Zug den gesamten Nagel.
Die Konsistenz der Lacke ist jedoch etwas dicker als die der herkömmlichen Lacke, was an den dichteren Farbpigmenten in den Lacken liegt, von welchen man sich nicht beirren lassen sollte.
Auch wenn die Schicht auf dem Nagel im ersten Moment etwas dicker erscheinen mag, so tut dies der Trocknungszeit und Haltbarkeit jedoch keinen Abbruch.

Die erste Sektion bedient sich an koralligen bis roten Tönen und endet mit einem pastelligen Gelb, welche allesamt mit einem Cremefinish dienen können.

Während man bei dem hellsten Ton, 01 instant firendshipeinem zarten Rosé wirklich aufpassen muss, dass man die richtige Menge des Lackes erwischt, um ein gleichmäßiges und deckendes Ergebnis zu erhalten, lassen sich die anderen Farben anstandslos allesamt in lediglich einer Schicht vollkommen deckend und gleichmäßig lackieren.
Besonders begeistert hat mich diese Erkenntnis bei dem pastellig gelben 05 instant summer, welcher als herkömmliche Nagellackfarbe eigentlich bis dato immer unüberbrückbare Differenzen aufgewiesen hat und sich wirklich nie entweder streifenfrei oder annähernd deckend lackieren ließ.

Die zweite Farbrange, welche sich den beerigen und bläulichen Tönen widmet, stellte sich als wirklicher Pigmentriese heraus, denn sogar der schöne helle Mintton war in einer Schicht ebenfalls komplett deckend und trocknete ebenfalls binnen weniger Minuten durch.

Ein kleiner Überraschungskandidat ist übrigens 10 instant adventure, welcher je nach Lichteinfall entweder nahezu schwarz aussieht oder seinen dunklen, lilanen Farbeinschlag präsentiert.
Insgesamt gefallen mir persönlich die Farben aus dieser Sektion eindeutig besser - Rot Nägel trage ich selbst einfach zu selten und nicht passioniert genug.

Alle Wege führen nach Rom Mint!

Der gute erste Eindruck und die doch sehr selbstsichere Beschreibung seitens essence ließen mir im Anschluss natürlich nur eine Möglichkeit: den Härtetest.
Dieser beläuft sich herbei auf das lackieren eines hellen, pastelligen Minttones, welcher grundsätzlich zu den schwierigsten und unberechenbarsten Farben unter den Nagellacken zählt.
In dieser Range nennt er sich übrigens 06 instant happiness.

Auch hierbei konnte mich der Lack positiv überraschen und überzeugen.
In wirklich lediglich einem Zug und demnach einer Schicht bereitete er ein gleichmäßiges, streifenfreies und vollkommen deckendes Finish auf meinen Nägeln, das binnen 6 Minuten vollkommen getrocknet war und nicht nur auf seine Verzierungen am Ringfinger, sondern auch sehnsüchtig auf die Versiegelung durch den Top Coat wartete.
Nach dem Auftrag des Top Coats hatte das Gefühl auf meinen Nägeln leicht etwas von einer Gel Maniküre - eine sehr glatte und gleichmäßige Oberfläche war die Folge. Und seht Euch erst die Farbe an! 
Begeisterung pur in den insane'schen Rängen.

Fazit

Insgesamt herrscht rege Begeisterung.

Als ich das Versprechen seitens essence gelesen habe, dass diese Lacke in lediglich einer Schicht decken sollen, runzelte ich bei der Pressemitteilung ungläubig die Stirn.
Wie oft versprechen Kosmetiklabels eben genau dieses? Eigentlich fast ständig und wie oft wird es gehalten? Nahezu nie.
Dieses Mal ist es anders - es ist tatsächlich geschehen. Das Versprechen wurde gehalten!
Die Lacke konnten mich durchweg überzeugen und sind für den geringen Preis wirklich unschlagbar.
Ich hoffe sehr, dass sie in Zukunft in weiteren Farben erhältlich sein werden und vielleicht sogar irgendwann die Colour & Go Nagellacke ersetzen, denn die colour boost high pigment nail paints sind definitiv revolutionär!


Was sagt Ihr zu der Farbwahl?
Wie gefällt Euch mein Nageldesign dazu?
Konntet Ihr die Lacke im Sortiment schon finden und habt vielleicht schon getestet?

Kommentare:

  1. Bisher dachte ich mir, dass die Farben nicht außergewöhnlich genug sind. Alles ja schon mal da gewesen, aber wenn sie so gut decken, sieht das ja schon wieder anders aus. Mal schauen, ob ich nicht doch mal einen mitnehme.

    Schöner Beitrag.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Beginn hatte ich ebenfalls gedacht "gähn. Alles schon mal da gewesen und sogar aktuell im Standardsortiment vertreten. Wieso dann nun schon wieder?".
      Aber glücklicherweise konnten sie dieser Denkweise Paroli bieten, indem sie dann doch andere Eigenschaften vorzuweisen haben.

      Löschen
  2. Die Textur kann sich wohl sehen lassen :) Farblich sagen mir nur 09 und 10 zu. Schade, dass das Lila wieder etwas dunkel und verglichen zu den anderen streifig aussieht... Also werde ich mir wohl nichts kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl.
      Gerade bei diesem Violett wäre es interessanter gewesen, wenn man permanent mehr von der eigentlich Farbe gesehen hätte.
      Das mit dem streifigen Finish täuscht übrigens - durch den Lichteinfall beim Fotografieren ist das Licht des Fenster etwas kontraproduktiv auf das Nagelrad gefallen - gleichmäßig decken tut er.

      Löschen