hip teens always wear ripped jeans

By Miss Insane - 14:54

Aktuell sind bei mir ripped Jeans in allen Variationen und Farben ein absolutes Must Wear und somit habe ich sie in einen Look eingebaut, der locker im Alltag getragen werden kann, als auch abends für einen speziellen Eyecatcher sorgt.




Vergangenen Dienstag war ich mit einer sehr guten Freundin zusammen in Stuttgart, um zusammen in aller Frühe den Primark zu stürmen.
Dies hat insgesamt mehr oder minder gut geklappt, da aktuell Ferien sind, was wir natürlich bei unserem Plan nicht bedacht hatten.
Da ich bereits seit einigen Jahren nicht mehr in einem Primark verkehrte, war dies eine interessante Erfahrung, da sich doch der Stil der Kleidung enorm gewandelt hat.
In Jeans und Top hatte ich mich sofort verliebt.

Die Verarbeitung der Jeans ist erstaunlich gut; die Nähte sind fest und auch das Material wirkt wertig.
Was ich persönlich am besten an ihr finde ist die Tatsache, dass sich unter den gerippten Stellen ein dehnbarer Unterstoff ebenfalls aus Jeans befindet, der das aufreißen der Fäden verhindert.
Da kann meine liebste Jeans, die eben dieses nicht bietet, nicht mithalten. Sie wurde knallhart von diesem Modell abgelöst.

makeup: 62 porcelain, endless perfektion make up by manhattan
eyeliner, kajal: eyeliner pen waterproof by catrice, liquid metal gel eye pencil by catrice
mascara: supreme lash volume colourist mascara
lipstick: 070 Plum & Base, Ultimate Stay Lipstick by Catrice

Das Make Up zu diesem Outfit habe ich eher schlicht gehalten, da in meinem Fall die Haarfarbe und der nahezu passende Lippenstift die eigentliche Arbeit erledigen.
Ein schlichter, schwarzer Cat Winged Eyeliner, Kajal auf der Wasserlinie und etwas Mascara waren mir persönlich genug.
Wer jedoch keine dominante Haarfarbe hat, der kann ruhig schön dunkle Smokey Eyes kombinieren oder mit glamourösen, roten Lippen und einem schlichten Eyeliner glänzen.
Der Kreativität sind hierbei nahezu keine Grenzen gesetzt, um diesen Look in die gewünschte Szene zu setzen.


ripped jeans: Primark
vokuhila top: Primark
ankle boots: keyla shoes

Wie gefällt Euch dieser Look?
Wie kombiniert ihr am liebsten ripped Jeans?


  • Share:

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Das Outfit steht dir unheimlich gut! <3

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöner Look - ich liebe deine Haare **-**
    lg

    https://la-colorful-passion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir sowohl der Look, als auch meine Mähne Dir gefallen (:

      Löschen
  3. Es steht dir wirklich gut. Ich mag es nicht so sehr, wenn das Top hinten so lang ist. Da ich selbst nicht so groß bin, habe ich immer sorge, dass es mich noch kleiner wirken lässt :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Antonia (:

      Es kommt natürlich immer sehr auf die Kombination an.
      Mit flachen Schuhen alla Ballerinas ist das bei kleinen Damen in der Tat schwierig, weshalb ich hier immer High Heels kombinieren.
      Dadurch, dass es vorn so schön kurz geschnitten ist, lässt es die Beine länger wirken und mich allgemein größer.
      Aber auch nur so funktioniert es bei mir (:

      Löschen