hello foils design

Donnerstag, 14. August 2014

Da bei mir die Nagelfolien aus dem kommenden Herbst/Winter Standardsortiment von essence besonderes Interesse erweckten, habe ich sie direkt einmal getestet und ein Nageldesign kreiert, das ich euch heute mittels eines Step by Step Tutorials vorstellen möchte.


Entschieden habe ich mich hierbei für die Nagelfolien mit dem Ölmuster, die für mich persönlich am interessantesten aussehen.
Zu erwähnen wäre außerdem noch, dass eine komplette Folie mit einem Muster für alle zehn Nägel ausreicht.


- all in one complete care Multifunktionslack als base coat von essence
- gel-look plumping top coat von essence
- 155 black is back, colour & go nailpolish von essence
- 01 hello flashy, hello foils Nagelfolie von essence
- transfer solution, hello foils! von essence
- crack me, black! crackling top coat von essence

Hinweis zur Nagelfolie

Die Nagelfolie selbst sollte zur Vorbereitung erst einmal so in 10 Stücke geschnitten werden, dass die Stücke den kompletten Nagel bis zur Nagelspitze hin gut einfassen.


Schritt 1 - Basecoat

Die Nägel zuerst mit einer Schicht Basecoat vor eventuellen Verfärbungen schützen und gut durchtrocknen lassen.
Er schützt nicht nur die Nägel, sondern schafft auch eine gleichmäßige Grundfläche und füllt gegebenenfalls Rillen auf!



Schritt 2 - Grundfarbe lackieren

Unter der Nagelfolie sollte unbedingt ein Nagellack aufgetragen werden, damit der Effekt hinterher schön herauskommt.
Ich persönlich lackiere bei solchen Produkten am liebsten Schwarz, sodass die Farben besonders hervor treten.
Natürlich ist auch jede andere Farbe möglich.

Wichtig hierbei ist nur, dass der Nagellack komplett durchgetrocknet ist, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. Meine Nägel ließ ich beispielsweise 20 Minuten lang durchtrocknen.



Schritt 3 - Transfer Solution auftragen

Die zugehörige Transfer Solution wird über den kompletten Nagel lackiert, um hinterher die Folie am Nagel haften zu lassen.
Angegeben wird, dass ca. 80-90 Sekunden gewartet werden sollte, bevor die Folien angebracht werden.

Die Folien selbst verrieten allerdings schnell etwas anderes. 
Nach der von essence angegeben Zeit ist die Solution bereits so trocken, dass die Folien nicht mehr haften.
Demnach reichen 60 Sekunden Zeit zum Antrocknen vollkommen aus.



Schritt 4 - Folien aufkleben

Wenn die Transferflüssigkeit, wie angegeben, etwas angetrocknet ist, werden nun die Folien mit der glänzenden Seite nach oben angebracht - die gelbe Unterseite klebt also auf dem Nagelbett.
Es ist gar nicht so einfach, sie so anzubringen, dass sie erstens faltenfrei anliegen und zweitens auch exakt an den Nagelrändern anliegt. Dies Bedarf einiges an Übung.



Schritt 5 - Folien abziehen und korrigieren

Nun werden vorsichtig die Folien wieder abgezogen und es entsteht angeblich ein Graffiti Muster, welches mir insgesamt allerdings überhaupt nicht gefiel.
Die Ränder der Graffitistellen waren direkt sehr abgehackt und das Resultat sah insgesamt ziemlich unsauber aus.

An diesem Punkt war ich definitiv etwas enttäuscht, weil ich erstens ein besseres Handling und zweitens ein schöneres Ergebnis erwartet hatte.
Da ich allerdings die Folien nicht direkt wieder entfernen wollte, da mir die Farben doch sehr zusagten, entschied ich mich dafür, es zu retten und einen Crackling top coat in Schwarz darüber aufzutragen.

Zwischen der Folie und dem Crackling top coat habe ich allerdings eine Schicht transparenten top coat aufgetragen, um wieder eine ebenmäßige Grundfläche zu erhalten.

 


Das Ergebnis

Nachdem ich nun also die Rettungsaktion startete und den schwarzen Crackling top coat auftrug, entstand dieses Regenbogenmuster unter dem Crackling, was mir persönlich wiederrum sehr gut gefällt.

Darüber aufgetragen habe ich übrigens den gel-look top coat, der, wie ich bereits vermutete, exakt gleich agiert wie der "better than gel nails" top coat von damals.
Wer den "better than gel nails" top coat also gemocht hat, wird mit dem "gel-look" top coat wieder einen heiligen Gral finden.



Fazit

Gemischte Gefühle.

Einerseits finde ich die Designs der Folien sehr schön, andererseits haben mich das Finish und Handling leider nicht überzeugt.
Der Auftrag ist kompliziert und egal wie trocken der Grundlack war; durch die flüssige Konsistenz der Transfer Solution wird der Grundlack wieder so feucht, dass die Folie ständig Löcher in den Lack reisst und somit kein einheitliches Ergebnis erzielt wird.

Genauso lässt sich die Folie nicht so abziehen, sodass der gesamte Nagel bedeckt ist, da die Solution ungleichmäßig zu trocknen scheint und die Folie somit an manchen Stellen einfach nicht haften möchte und diese leer ausgehen.

Mit einem Crackling Top Coat kann das Design zwar gerettet werden - für mich persönlich ist das aber ein relativ schwacher Trost und erfüllt meine Erwartungen nicht.


Wie gefällt euch mein gerettetes Crackling-Design?
Habt ihr einen Tipp, bezüglich einer Transferflüssigkeit, die gleichmäßig trocknet?




Kommentare:

  1. Dein Endergebnis ist sehr hübsch geworden, mir wäre das aber definitiv zu viel Aufwand das ganze dann noch retten zu müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Aber naja, immerhin gefällt mir das gerettete Design (:

      Löschen
  2. Das Endergebnis gefällt mir auch gut, der Schritt davor, da wäre ich auch etwas enttäuscht gewesen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das wird jeder sein, der genau das heraus bekommt.
      Aber so wie ich mich kenne, werde ich die Folien trotzdem nochmals verwenden - die Designs sind einfach zu verlockend :D

      Löschen
  3. Also das Endergebnis ist echt klasse, aber wenn die Anwendung, wie sie eigentlich gedacht ist, nichts wird, würde mich das richtig abnerven. Schade, das hatte doch so viel Potential.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es auch richtig genervt, als ich das Ergebnis dann sah.
      Das stimmt wohl, dass es viel Potenzial hatte - ich hätte mir auch gewünscht, dass es besser funktionieren würde. Dann wäre ich definitiv sofort ein Fan gewesen!

      Löschen
  4. also dein endergebnis schaut klasse aus, aber das ding dazwischen ^^ grauselige folien nix für mich

    http://frechefinger.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir mein Design gefällt (:

      Löschen
  5. Hey, ich habe bereits solche Folien von Born Pretty Store getestet und kann dir sagen das es eine Kunst ist die Folien über den ganzen Nagel verteilt aufzutragen...dazu gehört viel Übung! Beim ersten mal ist es mir auch nicht gelungen ;) hast du mal probiert die Folie ohne diese Flüssigkeit zu benutzen so wie bei allen anderen Transfer folien?! Vielleicht funktioniert es dann besser (Nagellack antrocknen lassen und wenn er kurz vorm durchtrocknen ist die Folie drauf)
    Auf meinem Blog habe ich zwei Designs mit solchen Folien schau doch mal vorbei!
    Liebe Grüße Poppy
    www.beauty-polish-tralala.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich mir schon, dass das ziemlich kompliziert ist.
      Naja, das kann ich mir nicht so ganz vorstellen. Wenn der Grundlack noch feucht ist und man dann die Folien anbringt und wieder abziehen muss, reisst ja alles noch viel eher auf.
      Ohne die Transferflüssigkeit stelle ich mir das noch unlösbarer vor.

      Löschen
    2. Aber es geht ja mit den anderen Transferfolien so (: versuch es doch einfach mal. Man muss da eben den richtigen Moment zwischen feucht und zu trocken erwischen..mit der Zeit bekommt man den Dreh raus vertau mir ;) Ich werde mir die auch holen soabld es die bei mir in der Nähe gibt und dann probiere ich es mit und ohne Flüssigkeit :D

      Löschen
    3. Okay, dann probiere ich es beim nächsten Mal ohne die Flüssigkeit (:

      Löschen
  6. Also nur die Folie gefällt mir auch nicht, sieht sehr unsauber und irgendwie komisch aus. Mit Cracking TopCoat aber sehr schön anzusehen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich war schon ganz verwundert bei dem ersten Bild, da Crackling Lacke ja allgemein eher weniger vorkommen, doch dass du dich so gerettet hast, kann ich gut verstehen, das pure Folienbild ist dann doch eher enttäuschend. Schade!
    Ich freue mich dann mal auf den Gel-Look Topper, es wäre toll, wenn er so ist wir der BTGN von "damals" ;)

    Niedlich ist dein Design trotzdem, so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den solltest du unbedingt einmal ausprobieren. Er ist echt super!

      Dankeschön (:

      Löschen
  8. Ich dachte eig eh, das die Folien für partiellen Auftrag gedacht sind und nicht über den ganzen Nagel. :D
    Ich finds dann trz sehr cool mit dem Cracklinglack, obwohl ich ja sonst nicht so der Fan von dem Zeugs bin. n_n

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sind sie nicht. Man könnte natürlich, wenn man wollte und es würde sicherlich auch funktionieren, allerdings sind sie für den gesamten Nagel gedacht. essence hat dafür sogar extra die Anleitung für die gesamten Nägel in die Packung gepackt. (:

      Diesmal gefällt mir das Crackling auch richtig gut - eigentlich trage ich das ja auch eher selten :D

      Löschen
  9. Echt tolle Bilder, bin so neidisch auf die Produkte, hihi. Sieht aber dennoch und trotz Patzer super aus! Ich denke da brauch man einfach Übung...

    Liebe Grüße,
    Jenny
    www.imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bracht man definitiv viel Übung. Ist komplizierter als ich dachte.

      Dankeschön (:

      Löschen
  10. Das Ergebnis ist der Wahnsinn, aber man muss ja auch Spaß dabei haben und wenn das Handling so doof ist, macht es nicht so wirklich Spaß... ): Aber gefallen tut es mir trotzdem sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir allerdings recht. Es ist schöner, wenn man beim designen Spaß hat. Aber naja, für das Ergebnis hat es sich gelohnt (:

      Löschen
  11. das mit den Folien hab ich mir fast schon gedacht... aber ich finde dein Design sehr schön, also echt top gerettet :)

    AntwortenLöschen
  12. Das Endergebnis ist wunderschön, toll gerettet! Das Zwischenergebnis...naja, das könnte echt schöner aussehen...danke fürs Testen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, wenn dir das Ergebnis gefällt (:

      Löschen
  13. Also mit dem Crackling-Lack über den Folien gefällt mir das sehr gut. Ohne dem ganzen ist es wirlich nicht gerade ein Top-Ergebnis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings. Aber naja, immerhin kann es gerettet werden (:

      Löschen
  14. Dear, thank you for sharing ** so simple but elegant!

    My blog ♥ New Review

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab schon ganz lange keine Folien mehr benutzt, aber ich fand es auch nervig, dass die Folie nicht auf dem ganzen Nagel war. Der Trick, das zu erreichen, war dann bei mir, die Folie ganz schnell abzuziehen, wie beim Haareentfernen mit Wachs :D Das waren auch Folien und Kleber von essence, und das hat dann auch wirklich geklappt. Ich hab die neuen noch nicht getestet, aber vielleicht würde das ja auch helfen? Ich finde die Folien nämlich echt hübsch, aber wenn das Ergebnis nur so "löchrig" ist... nah... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt interessant. Das werde ich beim nächsten Mal versuchen. Danke für den Tipp (:

      Löschen
  16. Eine richtig tolle, ausführliche Review!
    Das Endergebnis sieht wirklich toll aus, aber so viel Aufwand ist mir dann doch zu viel.
    Schade, ich wollte sie mir eigentlich kaufen...

    Liebe Grüße Seli <3
    http://everythingisgorgeous.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:

      Ja, das ist leider die Kehrseite der Medaille =/

      Löschen
  17. Also mit dem Crackling Lack drauf gefällt es mir, aber nur die Folie ist mal gar nicht meins D:

    AntwortenLöschen
  18. ich habe zwei Folien genutzt und die nicht komplett angedrückt, so dass schon eher dieser Graffiti- Effekt entsteht und bin eigentlich sehr zufrieden.
    http://www.leidenschaft-makeup.de/2014/08/erster-versuch-mit-der-essence-hello.html

    AntwortenLöschen