never green before

Mittwoch, 23. April 2014

Heute möchte ich euch gerne einen Nagellack vorstellen, den ihr letztens schon einmal geswatcht bei mir gesehen habt.
Da er allerdings ein kleines Special zu bieten hat, möchte ich nun sein kleines Geheimnis lüften.

Außerdem hoffe ich, dass ihr die Oster Festtage allesamt schön mit Familie, Freunden und Lieblingsmenschen verbracht habt und das verlängerte Wochenende in vollen Zügen genießen konntet (:


Hierbei handelt es sich um den limitierten C02 never green before aus der aktuellen haute future LE von Catrice.
Never green before's Grundfarbe schimmert eher bläulich und changiert grünlich/türkis.
Für einen Inhalt von 10 ml bezahlt man hierbei 3,49 €.


Seine Konsistenz ist dünnflüssig, sodass vermehrt die Gefahr besteht, dass never green before an den Nagelrändern herunter läuft, wenn zu viel Produkt auf den Nagel aufgetragen wurde. Außerdem wurde mir unter meinem Beitrag zur haute future LE mitgeteilt, dass never green before bei einer zu dicken Schicht sehr lange zum Antrocknen braucht - dem entgeht ihr, indem ihr zwei dünne Schichten lackiert. Diese reichen für ein vollkommen deckendes Finish absolut aus und trocknen zudem in maximal 3 Minuten komplett durch. Mit dieser Technik lassen sich auch die kompliziertesten Lacke spielend leicht auftragen.


Bei diesem Swatch könnt ihr never green before nochmals solo mit zwei Schichten deckend aufgetragen sehen. Solo aufgetragen tendiert er eher zu Blau und die grünen Partikel sind nur sehr dezent als Changiereffekt zu sehen.


Dies ändert sich allerdings, sobald lediglich eine Schicht never green before über einer schwarzen Basisfarbe aufgetragen wird. Verwendet habe ich hierbei eine Schicht des schwarzen "back to black" Nagellackes mit Cremefinish von essence als Grundierung.
Jetzt stechen vor allem die grünen Glitter-und-Schimmer Partikel heraus und drängen die blauen Elemente in den Hintergrund, was den Lack meiner Meinung nach wesentlich interessanter wirken lässt.


Wer, wie ich, allerdings nicht gerne einfarbige Nägel trägt und es gern düster mag, kann sich die Farbe dieser schwarz/never green before Kombination beispielsweise als Grundierung für einen schwarzen Crackling Effekt Topcoat zunutzen machen und die Nägel somit düster aufpeppen.

Fazit

Ich liebe never green before!

Die Farbe - jedenfalls über einer schwarzen Grundierung aufgetragen - ist ganz nach meinem Geschmack und erinnerte mich sofort an das Meer und seine Seejungfrauen.
Aufgrund des sehr stark schimmernden Finishes wirkt er außerdem futuristisch, was natürlich ganz im Sinne des "haute future" Themas von Catrice steht. Meiner Meinung nach absolut gelungen und mit der passenden Farbe kombiniert.

Auch wenn seine Konsistenz eher im dünnflüssigen Bereich anzusiedeln ist und sein Handling zuerst leichte Verwunderung auslöst, empfinde ich dies nicht als gravierenden Nachteil, der definitiv zu bewältigen ist.

Demnach kann ich farblich und qualitativ für never green before nur eine Empfehlung aussprechen.

Wie gefällt euch "never green before"?
Wie habt ihr den Lack schon kombiniert oder wie würdet ihr ihn kombinieren?

Kommentare:

  1. Die Kombination mit schwarz sieht wirklich sehr schön aus, mal was ganz anderes und da kommt die Farbe sehr gut zur Geltung, das gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:

      Mir gefällt er so auch viel besser. (:

      Löschen
  2. Die Kombi ist ja mal richtig cool *-*
    Was für Ideen du immer hast! :D

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöne Farbe - ich kann gut verstehen, dass er dir so gut gefällt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Klasse was man mit einer dunklen Grundierung noch aus dem Lack rausholen kann. Gefällt mir echt gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch immer wieder interessant, was eine schwarze Basis bei vielen Farben vor allem in Lackform oder als Lidschatten herausholt.

      Löschen
  5. Ich finde die Farbe wirklich einfach nur großartig, ich finde die Nagellacke waren definitiv das Beste aus der LE :-) Ich finde du hast den Lack wirklich ganz toll kombiniert, so gefällt mir Crackling tatsächlich richtig gut!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand ich ebenfalls. Seit längerer Zeit definitiv die interessantesten LE-Lacke. Ich bin froh, dass ich alle dieser Edition habe. (:

      Vielen lieben Dank, freut mich, dass es dir gefällt (:

      Löschen
  6. Die Farbe ist sooo cool ♥ Ich liebe diese Farbe auch total ♥

    AntwortenLöschen
  7. wow, die Farbe hat mich jetzt hier doch noch überrascht. Dachte eigentlich nicht, dass sie so schön ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte ich am Anfang auch nicht, dass man aus ihr noch etwas außergewöhnliches herausholen kann. Aber das zeigt einmal mehr, dass es nie verkehrt ist, ein wenig zu experimentieren (:

      Löschen
  8. Ich liebe die Farbe auch total - deswegen musste ich ihn unbedingt kaufen.
    Aber das mit dem Trocknen nervt mich irgendwie, die 2. Schicht trocknet auch dünn aufgetragen einfach nicht... werds demnächst mal so wie Du mit Schwarz als Base probieren, das sieht nämlich echt hammer aus! :D
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm das ist irgendwie merkwürdig. Bei mir trocknet er solo und über einer Base mit dünnen Schichten einwandfrei. Vielleicht liegt es an deinem Basecoat?!

      Löschen
  9. Toller Post :)
    Die Kombi mit schwarz ist echt toll und das beste - ich habe den Lack auch, dann weiß ich ja, was ich als nächstes lackiere :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:

      Dann wünsche ich viel Spaß beim ausprobieren (:

      Löschen
  10. Ich habe den Lack auch und finde ihn großartig.
    Die Idee mit dem schwarzen Lack ist echt toll. Das werde ich auch einmal ausprobieren :)

    Liebe Grüße

    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Idee gefällt (:

      Viel Spaß beim Pinseln (:

      Löschen
  11. Die Farbe sieht wirklich toll aus. Tolles Design hast du dir da einfallen lassen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Der is ja hübsch, ob mit schwarz oder ohne :)

    AntwortenLöschen
  13. Der Lack ist komplett an mir vorbei gegangen... Sieht echt hübsch aus.
    Wie schade dass ich an mir selbst grün-blau nicht mag..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, toll ist er nämlich allemal (:

      Löschen