garden party & y a de la joie

Sonntag, 13. April 2014

Heute möchte ich euch gerne einige frühlingshafte Produkte von Dr. Pierre Ricaud aus der garden party limited edition und ein sun kissed powder aus der y a de la joie limited edition von Couleur Caramel vorstellen.


Bei beiden Editionen handelt es sich um Frühlings Kollektionen, die die strahlenden Farben des Frühlings einfangen und keine Grenzen setzen. Beide Editionen werden ab April 2014 erhältlich sein. Die Collection von Dr. Pierre Ricaud unter ricaud.com und die Produkte von Couleur Caramel unter couleurcaramel.de.


Bei dem sun-kissed powder von Couleur Caramel handelt es sich um ein Multi Color Puder, das mit fünf enthaltenen Farben für einen sommerlich matten Teint sorgen soll.
Die enthaltene Bio-Weizenstärke soll die Haut streichelzart machen und das Bio-Jojoba für einen unglaublichen Tragekomfort sorgen.
Für einen Inhalt von 10 g bezahlt man hierbei 35,50 €. 


Nicht nur die wunderschöne Verpackung des Puders hat mich sofort umgeworfen, sondern vor allem die liebevolle Prägung des Puders. Ich habe lange gezögert, ehe ich hineingefasst habe, um das Produkt aufzutragen und hinterher Swatches für euch zu machen.
Aber das ist definitiv optisch das schönste Produkt, das ich bis jetzt in den Händen hielt. 


Die Farben selbst sind eher dezent pigmentiert, sodass das Finish stets natürlich wird - außer natürlich, man möchte ein etwas kräftigeres Ergebnis haben und schichtet es. 
Das Puder kann so also auch auf dem gesamten Gesicht verwendet werden, für was ich es allerdings nicht verwenden werde, da das einfach nicht zum Rest meines blassen Körpers passt. Ich werde es als Bronzer oder Konturpuder verwenden, für was es sich sehr schön eignet.
Auch der Auftrag ist sehr angenehm und samtig. Hinterher fühlt es sich auf der Haut sehr geschmeidig an und ich habe nicht das Gefühl, dass es die Haut beschwert oder gar Poren verstopft. Es fühlt sich sehr natürlich und leicht an.
An dieser Stelle gibt es eine absolute Empfehlung für das Produkt. Einen negativen Aspekt kann ich hierbei nicht finden. Das Puder ist seinen gehobenen Preis definitiv wert.


Der Puder Lidschatten in der Farbe Vert Garden, der mit einem schimmrigen Smaragdton glänzen kann, passt farblich perfekt in die garden party Edition.
Die Verpackung wirkt sehr hochwertig und robust, weswegen ich keinerlei Bedenken hätte, ihn auf Reisen mitzunehmen, da der Deckel sehr fest schließt.
Für einen Inhalt von 2 g, einem Schaumapplikator bezahlt man hierbei 19 €.


Die Textur von vert garden ist sehr samtig und lässt sich direkt hochpigmentiert entnehmen. Er muss nicht großartig aufgebaut werden um die maximale Farbintensität zu erreichen und lässt sich unkompliziert und gleichmäßig auftragen. Ein sehr schönes Produkt, mit dem ich euch auf jeden Fall noch etwas zeigen werde - die Farbe hat es mir angetan.


Auf dem Swatch seht ihr vert garden links ohne Base pur mit einer Schicht aufgetragen. Rechts habe ich ihn auf einer schwarzen Kajalbase ebenfalls mit einer Schicht geswacht.
Er kommt also sowohl tagsüber frisch, als auch für abends düster sehr schön heraus.
Ich habe mich in die Farbe verliebt, bin von der Qualität überzeugt und kann hierbei ebenfalls nur eine Empfehlung aussprechen.


Der Lipgloss in Klatschmohn aus der Sublim'Lévres Serie birgt, wie der Name schon vermuten lässt, ein knalliges Rot bis Coralle, das mit einem leicht schimmernden, cremigen Finish dienen kann.
Für einen Inhalt von 7 ml bezahlt man hierbei 19 €.


Auf den Lippen ist Klatschmohn glücklicherweise nicht so farbintensiv, wie er es zuerst im Behältnis vermuten lässt. Die Textur ist sehr cremig und dickflüssig und neigt leider auch zu Streifen und einem ungleichmäßigen Ergebnis, weil er sich nicht so einfach verteilen lässt. Auch habe ich nicht das Gefühl, dass er sich nach einer Zeit festsetzt, sondern bequem auf den Lippen umherwandert,wie er es gerne möchte.
Die Farbe an sich ist bezaubernd, aber qualitativ hat er mich leider nicht überzeugt.
Mit den Lipglossen von Dr Pierre Ricaud werde ich einfach nicht warm.


Natürlich dürfen auch die passenden Nagellackfarben nicht fehlen und demnach gibt es in der Collection zum einen ein grün/türkis in Waldgrün, das farblich wohl original an Günther Carstenfrosch herankommt und ein knalliges Kirschrot in Klatschmohn.
Für einen Inhalt von 5,5 ml bezahlt man hierbei jeweils 9 €.


Aufgetragen habe ich jeweils zwei dünne Schichten, um ein vollkommen deckendes Ergebnis zu erzielen.
Die Konsistenz der Lacke ist ziemlich dickflüssig und sehr gut pigmentiert, sodass bei einer mitteldicken Schicht wohl lediglich eine für ein deckendes Ergebnis genügen würde.
Wem die Farben also gefallen, sollte sie sich auf jeden Fall einmal ansehen. Qualitativ sind sie super.

Wie gefallen euch diese Frühlingsfarben?
Welche Farben tragt ihr besonders gern zur Frühlingszeit?

Kommentare:

  1. sehr süße Verpackung! - schön deswegen würde ich verführt, so was zu kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir auch immer das Problem. Tolle Verpackungen oder Prägungen erreichen mich immer (:

      Löschen
  2. Die Verpackung ist echt süß & ich finde de Bronzer sieht toll aus :)
    Die Nagellacke find ich auch richtig hübsch ♥

    Liebe Grüße, Annika
    TheJournalite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Puder/Bronzer sieht ja wirklich unglaublich toll aus!

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Das dachte ich mir schon, dass dich das entzücken wird. Vor allem der Lack, hm?

      Löschen
  5. wow, das puder sieht klasse aus :) genauso wie der grünton vom exe shadow :)

    komm doch auch mal bei mir vorbei, ich würde michj über einen besuch sehr
    freuen, http://www.chicchoolee.com/

    AntwortenLöschen
  6. Den Preis vom Couleur Caramel Puder find ich ganz schön krass o.O Ich hatt jetzt so 20€ erwartet, wow.
    Da eine gute Freundin vn mir ständig bei CC einkauft, kenn ich die Qualität aber. Ich find die Farbabgabe von den meisten Produkten sehr gut und die Verpackungen sind aus Pappe und eigentlich recht hübsch.

    Ich find den Lipgloss von Dr. Pierre Ricaud auch etwas zu teuer... Da könnt ich fast bei Dior einkaufen -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde allerdings, dass dieses Puder seinem Preis definitiv gerecht wird. Es weist eine super Qualität auf und ist auch sehr aufwendig gefertigt.
      Klar ist es verhältnismäßig kein Pappenstil, aber ich würde sagen, Qualität und Preis decken sich definitiv.

      Den Lipgloss finde ich, wie die beiden anderen, die ich neulich vorstellte, preislich nicht gerechtfertigt, weil sich die Qualität damit überhaupt nicht deckt. Das war bei den anderen beiden so und das ist dieses Mal wieder so. Farblich kann man nichts sagen, aber wenn ein Lipgloss im High End Bereich abschneidet wie ein essence Lipgloss, dann ist das wirklich fraglich.

      Löschen