haute future by catrice

Freitag, 28. März 2014

Futuristisch, edgy und streight - das ist die neue haute future limited edition von Catrice, von der ich euch heute einige Produkte vorstellen möchte.
Offizieller Verkaufsstart der Edition ist von April bis Mai 2014; vereinzelt wurde sie allerdings bereits gesichtet.


C02 iROSEdescent ein kalter, bräunlicher Lidschatten aus der baked eyeshadow Reihe bietet ein schimmerndes, sehr dezent glitzerndes Finish.
Für einen Inhalt von 1,9 g bezahlt man hierbei 3,79 €.


Die Textur von iROSEdescent hat mich überrascht. Dadurch, dass er gebacken ist hatte ich vermutet, dass seine Textur eher krümelig und fest sein wird und er durch die Gebackenheit trocken eher schwer zu entnehmen ist. 
Diese Vermutung hat sich hinterher allerdings nicht bewahrheitet - er lässt sich trocken einfach und hochpigmentiert sowohl entnehmen, als auch auftragen. Auf dem Swatch seht ihr nur eine Schicht des Lidschattens.
Der feine Goldschimmer lässt außerdem den eher kühlen Braunton interessant wirken und macht ihn definitiv alltagstauglich.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist, wie für Catrice Lidschatten in den meisten Fällen üblich, unschlagbar und absolut empfehlenswert.



Der gleichnamige C02 iROSEdescent, Catrice tituliert ihn als "Iridescent Lip Colour", die mit einem schimmernden und zugleich glitzernden Finish dienen kann.
Für einen Inhalt von 3,5 g bezahlt man hierbei 3,99 €.


Die Textur dieser Lippenfarbe ist sehr cremig, fast schon ein wenig schmierig und lässt sich einfach auftragen. Der Nachteil an Texturen wie diesen ist, dass sie auf den Lippen einfach nicht so gut halten. Leider tritt dieser Nebeneffekt auch bei iROSEdescent in Kraft.
Bei diesem Swatch habe ich drei Schichten verwendet, um ein etwas farbintensiveres Ergebnis zu erzielen - insgesamt ist die Lippenfarbe relativ sheer und betont eher die blauen, roten und goldenen Glitterpartikel.
Farbtechnisch ist dieses Produkt gar nicht mein Fall und die Textur und Haltbarkeit finde ich persönlich auch nicht so gelungen.



C01 Eletrix Blue, der blaugräuliche Hologramm Nagellack, dient mit dem allseits bekannten "Holoeffekt". Die Grundfarbe bleibt grau/blau, allerdings brechen im Sonnenlicht die Holopartikel heraus, die in Regenbogenfarben strahlen.
Für ein vollkommen deckendes Ergebnis werden zwei dünne Schichten benötigt.
Für einen Inhalt von 10 ml bezahlt man hierbei 3,49 €.


C03 iROSEdescent, der rosé/braun/goldene Hologramm Nagellack hat ebenfalls den echten Holoeffekt zu bieten und wird mit ebenfalls zwei dünnen Schichten vollkommen deckend.
Für einen Inhalt von 10 ml bezahlt man hierbei 3,49 €.


C05 Gem Into The Future, der silberfarbige Hologramm Nagellack deckt ebenfalls in zwei Schichten komplett und glänzt ebenfalls mit seinem wunderschönen Holoeffekt.
Für einen Inhalt von 10 ml bezahlt man hierbei 3,49 €.


C02 Never Green Before, der Nagellack mit Duochrome Finish der zwischen grün und blau changiert, führt für mich diese Edition definitiv an. Sein Effekt sieht wundervoll ozeanisch aus und hat definitiv noch mehr zu bieten, als diesen einen Changiereffekt. Was genau ich damit meine, werde ich euch demnächst separat zeigen - dieser Nagellack hat einen eigenen Post verdient! 
Er benötigt ebenfalls zwei Schichten um ein vollkommen deckendes Ergebnis zu erzielen.
Für einen Inhalt von 10 ml bezahlt man hierbei 3,49 €.


C04 GaLILACxy, ein ebenfalls wunderschöner Duochrome Nagellack, changiert zwischen Violett und Creme - meiner Meinung nach ähnelt der Effekt einem verstärkten Perlmutt, das ebenfalls zauberhaft aussieht.
Für ein vollkommen deckendes Finish werden hierbei allerdings drei dünne Schichten benötigt.
Für einen Inhalt von 10 ml bezahlt man hierbei 3,49 €.



Fazit

Ich bin verliebt.

Die Farben und Finishes in dieser Edition wurden perfekt aufeinander abgestimmt und sehen einfach wundervoll aus.

Wer mich schon eine Weile verfolgt weiß, dass ich auf extravagante und definitiv nicht alltägliche Farben auf den Nägeln stehe und genau das wurde bei dieser Edition wieder erzielt.
Die Lidschattenfarbe an sich ist relativ basic und nichts besonderes, die Lippenfarbe dafür umso ausgefallener.
Insgesamt finde ich allerdings besonders die Nagellacke interessant, die mich allesamt überzeugt haben.
Gerade die Holo Nagellacke, die dieses Mal den echten Holoeffekt zu bieten haben und nicht einfach nur mit holografisch funkelnden Glitterpartikeln versehen sind, gefallen mir besonders gut und machen definitiv etwas her.
Hierbei kann ich für alle fünf Lacke eine Empfehlung aussprechen; qualitativ sind sie nämlich, wie eigentlich von Catrice gewohnt, super.


Welche Produkte interessieren euch aus dieser Edition besonders?
Mögt ihr Holoeffekte auf den Nägeln?

Kommentare:

  1. Eine tolle review und die Nagellacke interessieren mich besonders.
    Hololacke hatte ich noch nicht aber ich will mir unbedingt welche zulegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:

      Dann versuche am besten einen hiervon. Das Preis/Leistungsverhältnis ist super und gibt es so nicht oft, was Hololacke angeht (:

      Löschen
  2. ichfand die lidschatten super weich und toll. aber die lacke sehen auch toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da war ich echt total verwundert, als ich den Lidschatten ausprobiert habe. Normalerweise kenne ich das auch von Catrice, dass die gebackenen Lidschatten nur nass gut funktionieren, aber dieses Mal sind die gebackenen Lidschatten wohl echt der Hammer (:

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Review, leider spricht mich die LE immer noch nicht an :(

    Und ja, es wäre echt schön, wenn sich die Drogerien mal an die Veröffentlichungsdaten halten würden... ganz schlimm war es, glaube ich, bei den Catrice Luxury Lacquers.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne (:

      Das wäre es, in der Tat. Ich ärgere mich jedes Mal darüber, wenn ich einen schon halb leeren LE-Aufsteller sehe, obwohl der Verkaufsstart eigentlich noch in weiter Ferne ist und man nicht mehr das bekommt, was man haben wollte -.-

      Löschen
  4. Ich will den graublauen Hololack haben. Bei der letzzten Catrice LE hab ich ja schon keinen gekriegt.. määhh >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je. Dann hoffe ich für dich, dass es dieses Mal klappt (:

      Löschen
    2. Ich hab zwei gesichert ♥

      Löschen
  5. Ich stand heut schon vor der LE bei uns und war mir aber so unsicher ob ich die Lacke mögen würde, dank dir lauf ich morgen nochmal hin! :D
    Ich hab von den Holo Lacken nämlich nur den türkisblauen erwischt, hier wirds dann wohl der Gem into the Future für mich werden ♥

    AntwortenLöschen
  6. Boah, der Lidschatten ist eine Wucht :)

    AntwortenLöschen
  7. Die Lippenstifte hatte ich auch schon auf dem Handrücken - bin dann durch die Stadt gewatschelt und habe mich gefragt, wann/wie/wo frau das tragen soll ^^

    Die Nagellacke habe ich auch stehenlassen und nach deinen Bildern ärgere ich mich nun ein wenig...hm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage kann ich dir leider auch nicht beantworten - das frag ich mich nämlich auch. Vielleicht zu Carneval oder so.

      Löschen
  8. Oooh der "never green before" Lack ist ja echt hübsch...den muss ich mir mal genauer angucken...toller Bericht :)

    AntwortenLöschen
  9. Die Lacke sind das Beste aus der Le ♥ :D
    Mich hatte der Eyeliner sehr interessiert...der hat mich dann echt enttäuscht
    die Konsistenz ist zu flüssig & der gegebene Effekt ist nicht so wie ich den mir vorgestellt hatte o.o.. deswegen hab ich den eiskalt im Laden stehen gelassen xD
    ♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch (:
      Och, das ist schade. Den hätte ich mir eigentlich auch noch ansehen wollen, aber so bleibt mir der Gang schon erspart :D

      Löschen
  10. Hallo Süße,
    mir gefallen die Holo Nagellacke besonders gut und sie interessieren mich daher am meisten ;o)
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntagabend!
    Janine

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiß nicht warum, aber never green before trocknet bei mir überhaupt nicht -.- dabei ist er wirklich so schön :0 *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sind die Schichten, die du wählst, eindeutig zu dick oder der Basecoat, den du darunter aufträgst, war noch nicht vollständig trocken. Das kann auch ein Grund sein, weshalb ein Nagellack schlechter trocknet.

      Gehe mal in den Lack hinein, streife am Flaschenhals eine Seite des Pinsels ab und trage mit der anderen Seite den Lack auf den Nagel auf. Einmal gleichmäßig drüberziehen - warten. Dann ist die Schicht weder zu dick, noch zu dünn.
      Eine Schicht dauert allerhöchstens 5 Minuten um zu trocknen, bei diesem. Dasselbe machst du dann nochmal und dann sollte er eigentlich schnell und gleichmäßig durchgetrocknet sein (:

      Löschen