rock chick

Freitag, 17. Januar 2014

Das Nageldesign, das ich euch heute vorstellen möchte, kombiniert drei meiner liebsten Elemente, die es zu einem rockigen, edgy Look machen und für einen ganz besonderen Blickfang sorgen.
Schwarz, Leopardenmuster, Nieten. Let's rock!


Außerdem hat endlich einmal wieder das "gel nails at home" System von essence auf meinen Nägeln seinen Einsatz gefunden, da es für dieses Design bezüglich der Haltbarkeit einen enormen Vorteil mit sich bringt.
Es ist empfehlenswert mit dem System zu arbeiten, gerade damit die Nieten besser halten, aber natürlich ist dies kein Muss! Ihr könnt das Design auch mit ganz normalem Base-und-Topcoat machen, solltet dann aber nicht zu enttäuscht sein, wenn die Nieten sich schnell wieder verabschieden.

Wie genau das mit dem System funktioniert, könnt ihr nochmals *hier* in meinem ausführlichen Bericht nachlesen.



Das habe ich verwendet

- Gel Nails at home system von essence (cleanser, primer, gel base und gel topcoat)
- 677 blackout color show von Maybelline New York
- 650 Goldfinger von Catrice
- 460 In the Bronx von Catrice
- nail art decoration Kit von essence
- Nailart Stylist Dotting Tool von essence


Und so wird's gemacht

1. Mit einer Schicht Basecoat die Nägel vor Verfärbungen schützen. 
Bei dem Schritt mit dem Gel System habe ich zuerst meine Nägel abgecleanert, Primer auf meine Nägel gegeben, den Gel Basecoat auf die Nägel aufgetragen, schließlich eine Minute aushärten lassen und die Schwitzschicht erneut abgecleanert.
2. Nun lackiert ihr Daumen und Ringfinger als full cover in Schwarz; Zeige-,Mittel- und den kleinen Finger in Gold.
3. Auf die goldenen Nägel wird nun das Leopardenmuster gezeichnet. Hierfür werden zuerst etwas größere braun/bronze farbige Punkt nach belieben auf der Fläche platziert. Diese werden dann zuerst mit Schwarz umrandet und schließlich die noch freie Fläche mit größeren und kleineren schwarzen Flecken vervollständigt.
4. Wenn alles vollkommen getrocknet ist, gebt ihr Topcoat über eure Nägel und platziert mit einem Dotting Tool schließlich noch die Nieten auf dem Daumen und Ringfinger. In meinem Fall habe ich den Gel Topcoat aufgetragen, die Nieten platziert und ausgehärtet. Es ist hierbei nicht nur der Vorteil gegeben, dass der Topcoat nicht an der Luft trocknet, sondern erst dann hart wird, wenn man die LED Lampe nutzt; man hat also parallel dazu so viel Zeit zur Verfügung wie man benötigt, um die Nieten sachgemäß und sauber zu platzieren. Wird der Topcoat dann ausgehärtet, haften die Nieten fest am Nagel und halten somit auch länger.




Wie gefällt euch dieses Nageldesign?
Zu welchem Anlass würdet ihr es tragen?

Kommentare:

  1. sieht toll aus und ist wirklich rockig :) Tolles Naildesign und super umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sieht ja mal mega aus *-* Ich wünschte ich könnte das auch so gut. Ich habe erst im Dezember das 1. Mal überhaupt mit einem Nageldesignstift gearbeitet, sprich ich muss noch viel üben um mal so toll zu zeichnen ^^ Auf jeden Fall 100 Daumen hoch, ich liebe Leoparden und Nieten auch <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass es dir gefällt, dankeschön (:

      Funktioniert das mit den Nageldesignstiften gut? Eigentlich wollte ich das auch mal ausprobieren, aber irgendwie hat sich das Vorhaben immer wieder verlaufen.

      Löschen
  3. Das Design gefällt mir gut.
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
  4. Genial! Das Leomuster ist dir toll gelungen und hach ja, schwarz und Nieten <3

    AntwortenLöschen
  5. Immer :D
    Sieht sehr schick aus, auch wenn der Ringfinger etwas komisch wirkt, doch ich schiebe das auf die Nagaufnahmen: Von etwas weiter sieht man kleine Macken gar nicht mehr, doch bei der Makroaufnahme...verzweifel ich jedes Mal :D

    Eine tolle Kombination und eine schnieke Ausführung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:

      Das sind die Lichtreflektionen, die etwas unvorteilhaft den Nagel getroffen haben, leider. Eigentlich sind da keine Patzer =/

      Löschen
    2. Ah :)
      Wenn du herausgefunden hast, wie man so was gut vermeiden kann: Bitte denk an mich ;)
      Bei mir wird manchmal der Topcoat so komisch "matschig" auf Bildern, das frustriert unheimlich...oder wenn das Stamping nicht ordentlich rauskommt, obwohl es ordentlich ist -.-'

      Löschen
    3. Du bist die Erste, der ich das Geheimnis erzählen werde, versprochen (:

      Löschen
  6. das ist ja toll *-* so richtig... Glam-Rock mäßig :D sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es wirklich sehr, sehr geil!!! Deinen Blog und deine Posts sowieso...Wirklich toll!
    GLG Jenny von http://thejinjin85.blogspot.de/

    AntwortenLöschen