jamari lior - besondere techniken der modelfotografie

Montag, 7. Oktober 2013

Lange angeschmachtet und von meinem Liebsten endlich erfüllt - besondere Techniken der Modelfotografie von Jamari Lior.
Da ich mich seit einiger Zeit massiv mit Fotografie beschäftige und in diesem Bereich immer wieder gern experimentiere, ist dieses Buch die perfekte Inspiration für all Diejenigen, die ebenfalls gerne Neuland betreten.
Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in das Buch ermöglichen und euch etwas darüber erzählen.

Parallel dazu möchte ich noch erwähnen, dass ihr meinen Blog nun unter just-insane.de erreichen könnt. (:



Zahlreiche, wunderschöne und ausdrucksstarke Fotos beinhaltet dieses geniale Buch auf insgesamt 219 Seiten mit 7 sehr umfangreichen Kapiteln.
Dabei dreht es sich bei jedem Foto um ein bestimmtes Thema, das ausführlich und leicht verständlich erläutert wird. Besonders oft finden sich ganz einfache DIY Kurzanleitungen zu Kamerafiltern in dem Buch mit Fotobeispielen wieder, die einen bestimmten Effekt erzeugen sollen.
Für dieses Hardcover Buch bezahlt man übrigens beispielsweise bei amazon 39,95 €.




Kapitel 1: Elemente vor der Linse

Dieses Kapitel bildet das Einführungselement des Buches. Es wird genau erklärt, wie, weshalb und wozu bestimmte Elemente vor der Linse platziert werden; etwa um mehr Plastik oder mehr Dimension zu schaffen. Es kann sogar ein Hauch Voyeurismus entstehen, wie auf dem folgenden Foto, bei dem man das Model wie durch einen Schleier erkennt.
Außerdem wird am Ende des Kapitels noch auf die richtige Bildbearbeitung hinterher eingegangen.






Kapitel 2: Glas und Linsen

Kapitel Nummer 2 befasst sich sowohl mit Glas, Spiegel und Linsen Effekten, als auch mit Reflektionen auf Bildern. Besonderen Fokus bilden hier wieder Effektfilter, die man sich selbst auf transparenten Filtern selbst kreieren kann. Genauso kommen hierbei auch Handspiegel, Schminkspiegel und reflektierende Gläser ins Spiel.

Bei diesem Foto wurde ein für mich sehr interessanter Filter verwendet. Der transparente Filter wurde einfach mit Butter eingestrichen und gibt dem Bild so einen leicht märchenhaften und warmen Touch.

Der transparente Filter auf diesem Bild wurde mit roter Wasserfarbe bemalt, um den Rotstich im Hintergrund zu erreichen.

Hier bildet ein venezianischer Spiegel den glamourösen Hintergrund des Fotos.


Kapitel 3: Licht, Farbe und Schatten

Kaptiel 3 befasst sich mit Licht-,Farb- und Schatteneffekten, die im Vordergrund des Fotos für einen besonderen Effekt sorgen sollen. Besonders wird hier auf die richtigen Lichtverhältnisse und Positionen der Objekte eingegangen.



Auch die Farbtemperatur kann auf Fotos bezüglich der Stimmung entscheidend sein, wie dieses Foto zeigt.


Lichtmalerei: mit einer Taschenlampe und Langzeitbelichtung lassen sich wundervolle Effekte auf einem Foto zaubern.


Kapitel 4 befasst sich mit verschiedenen Blitztechniken und Belichtungszeit.
Kapitel 5 zählt Sonderzubehör auf, das für besondere Techniken verwendet werden kann - aber nicht muss. Es handelt sich dabei eher um Vorschläge.
Kapitel 6 ist eines der wohl interessantesten Themen des Buches - digitale Bildbearbeitung. Hierbei wird auf die richtige Bearbeitung bei besonderen Effekten eingegangen.
Kapitel 7, das letzte Kapitel des Buches, befasst sich mit dem Ausdrucken, Modifizieren und abfotografieren bereits ausgedruckter Fotos, um sie noch interessanter wirken zu lassen.


In erster Linie ist dieses Buch natürlich eher für Spiegelreflex Kameras ausgelegt, bei denen mit verschiedenen Objektiven, Filtern, Belichtungszeiten ect. gearbeitet werden kann. Momentan bin ich allerdings dabei, einige Filter Ideen aus diesem Buch auch für meine kleine Nikon Coolpix Kompakt Kamera (ohne auswechselbares Objektiv) auszuprobieren. 
Habt ihr allgemein Interesse an einer Art DIY für Effektfilter für Kompaktkameras?


Fazit

Ich liebe dieses Buch.

Nicht nur, dass selbsterklärende, zum Thema passende und ausdrucksstarke Fotos enthalten sind, sondern auch die detaillierten "wieso, weshalb, warum" Abschnitte, die alles leicht verständlich machen, gefallen mir sehr gut.
Auch finde ich es gut, dass nochmal der Bereich der Bildbearbeitung, bis hin zum Ausdrucken erläutert wurde und man so definitiv noch Sachen erfährt, die man noch nicht wusste.
Insgesamt konnte ich aus dem Buch sehr viel mitnehmen und möchte vieles selbst versuchen, wenn ich eines Tages eine Spiegelreflex Kamera habe. Es inspiriert nicht nur ungemein, sondern animiert zum selber machen.

Jeder, der gerne tiefer in die Fotografie einsteigen möchte und sich dafür interessiert, ist mit diesem Buch bestens bedient. Es ist super!


Kanntet ihr dieses Buch bereits?
Interessiert ihr euch ebenfalls für Fotografie?
Kennt ihr noch weitere gute Inspirationsbücher über verschiedene Fotografiestile?

Kommentare:

  1. Das Buch klingt richtig interessant. Danke für die Vorstellung. :)

    Liebe Grüße
    Stefan von SpeedTutorial.de

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein tolles Buch. Wenn man das darin Geschriebene noch richtig umsetzen kann - aber Du machst ja ohnehin schon super Fotos:)

    Ich hab noch eine andere Frage an Dich - Du hast ja jetzt eine eigene Domain, darf ich fragen, wie man das macht? Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür musst du dir deine Wunsch Top Level Domain kaufen (vorausgesetzt, sie ist frei) und kannst dann den Blog auf die Domain umziehen lassen. Ausführliche Anleitungen hierfür gibt's je nach Anbieter im Internet (:

      Löschen
  3. Sehr interessant auch die Fotos sehen klasse aus.
    Alles Liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen
  4. klingt interessant! ich beschäftige mich selbst mit fotografie und hab letztens mal in der bibliothek geschaut, aber sowas ausgefallenes gab es dort nicht, sondern nur so die standardsachen. richtig toll :o

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen :)
    Das Buch sieht echt super interessant aus und ich hätte großes Interesse an einem DIY für Kompaktkameras! :)

    Liebste Grüße, Vanessa :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow, die Bilder sind ja mal der hammer! Und das Buch klingt auch sehr interessant, ich kannte es jedenfalls nicht =)

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch sieht echt interessant aus ! Das verfuehrt mich jetzt, Geld dafuer auszugeben... dabei bin ich gar kein Hobby-Fotograf !





    http://sasugyaru.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Das ist genau das richtige Buch für dich, freue mich schon auf das erste super ausgefallene AMU von dir.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen