fairy box

By Miss Insane - 14:23

Heute möchte ich euch gerne eine Beauty Box vorstellen, in der nur naturreine und vor allem tierversuchsfreie Produkte enthalten sind.

Die Rede ist von der fairy box für den Monat September.


Was ist fairy box?


Bei der fairy Box handelt es sich um eine Beautybox, die Pflege und dekorative Kosmetik vereint. Hierbei wird Wert darauf gelegt, dass nur Produkte in der Box landen, die tierversuchsfrei hergestellt werden. Es wird versprochen, dass in jeder Box dekorative Kosmetik enthalten ist und nur das in die Box gepackt wird, was zur Jahreszeit passt und das fairy Box Team auch selbst verwenden würde. Also keine reinen, langweiligen Pflegeboxen.
Es sind in jeder Box zwischen 5 und 6 Produkten enthalten, die in Deutschland zu einem Preis von 16 € und in der Schweiz und in Österreich zu einem Preis von 22 € angeboten werden. Der Versandt ist immer kostenfrei. Die Box gibt es monatlich als Abo direkt nachhause geliefert.


Inhalt

Jetzt kommen wir aber zum wichtigsten Teil, dem Inhalt. Wenn man die Box öffnet, wird man direkt von der Karte angelächelt, auf der nicht nur die enthaltenen Produkte aufgelistet stehen, sondern auch ein Anwendungstipp zu jedem Produkt. Eine Idee die mir sagt, dass sich die Person, die diese Karte geschrieben hat, Mühe dabei gegeben hat und sich mit den Produkten auseinandergesetzt hat, um uns schlussendlich die Anwendung hinterher zu erleichtern.


Bei Kiss me, dem pflegenden Lipgloss von benecos, handelt es sich um einen roten, deckenden Lipgloss, der zwar ein glänzendes Finish hat, aber gänzlich auf Glitzer-oder-Schimmer Pigmente verzichtet.
In der Box enthalten ist die Originalgröße.
fairy box Tip: pflegt auch spröde Lippen wieder kussweich.
Für einen Inhalt von 5 ml bezahlt man hierbei 4,39 €.


Dieses Produkt finde ich sehr schön. Die Farbe geht für mein Auge fast etwas ins Erdbeerige und ist demnach kein Ton, den ich täglich tragen würde. Für besondere Anlässe werde ich ihn aber definitiv mal ausprobieren. Da ich parallel dazu von benecos noch nie ein Produkt getestet habe, habe ich mich direkt doppelt über dieses Produkt gefreut.



Der flüssige Permanent Liner in Blue der Marke Hollywood Nails, kommt in einem dunklen Königsblau und einer spitz zulaufenden Filsspitze daher. 
In der Box enthalten ist die Originalgröße.
fairy box Tip: nicht zu kalt lagern. In Heizungsnähe bleibt der Liner schön geschmeidig.
Für einen Inhalt von 1,6 ml bezahlt man hierbei 6,95 €.


Bei diesem Produkt war ich mir zuerst nicht ganz sicher. Der Grundgedanke, einen Liner mit hineinzupacken ist zwar sehr schön und auch die Filsspitze ist präzise und zum Auftragen super... aber die Farbe?
Ich habe hin und her überlegt, mir Make Up Kreationen ausgedacht und kam zu keinem Ergebnis - wie kombiniere ich den Liner? In welcher Form soll ich ihn tragen? Momentan ist das Produkt für mich so nicht brauchbar, aber ich wäre nicht Miss Insane, wenn ich nicht auch hierfür früher oder später die passende Anwendung finden würde.
Die Marke selbst sagt mir auch nichts und demnach wird auch dieser einem Test unterzogen.




Die Dead Sea Minerals Oil Cream von Care & Beauty Line stellt das Gesichtspflegeprodukt dieser Box dar.
Es handelt sich dabei um eine Feuchtigkeitscreme, die mit Olivenöl und Mineralien des Toten Meeres angereichert ist. Es sind keine Mineralöle oder Parabene enthalten. Sie ist für alle Hauttypen geeignet - hierbei natürlich besonders für trockene Haut. 
In der Box enthalten ist die Originalgröße.
fairy box Tip: Perfekt unter dem Make Up zu verwenden, auch ideal für Kälte geplagte Haut.
Für einen Inhalt von 50 ml bezahlt man hierbei 9,00 €.


Das Produkt ist für meinen Geschmack genau richtig in der Box. Jetzt, wenn es draußen kälter wird, braucht die Haut einfach eine reichhaltige Pflege. Das ist bei mir immer ein ziemliches Theater, eine Creme zu finden, die reichhaltig genug ist, aber gleichzeitig nicht so fettig, dass sie das Glänzen meiner mischhautbedingten T-Zone unterstreicht.
Diese Creme wird von mir auf jeden Fall unter die Lupe genommen und verwendet. Ich bin schon gespannt, wie sie sich als Make Up Base macht.



Auch für die Zahnpflege ist in dieser Box gesorgt. Der Auserwählte hierfür ist das Pflanzen Zahngel von Weleda mit mineralischen Putzkörpern auf Kieselbasis. Es ist für alle Zahntypen geeignet, aber vor allem soll es empfindliche Zähne schützen und schonend zum Zahnschmelz sein. 
In der Box enthalten ist die Originalgröße.
fairy box Tip: Auch für empfindliche Zähne geeignet
Für einen Inhalt von 75 ml bezahlt man hierbei 8,99 €.


Für all Diejenigen, die kein Zahngel kennen oder verwenden; es funktioniert gleich wie Zahncreme, nur dass die Reinigungskörnchen fehlen, die in der Zahnpasta den Zahnschmelz ungemein angreifen und herunter putzen. Demnach ist Zahngel eine schonendere Methode, die Zähne zu putzen.
Weleda als Marke mag ich ungemein - ich besitze Seifen, ein Gesichtswasser und eine Creme und war bis jetzt mit den Produkten immer sehr zufrieden. Demnach gefällt mir auch dieses Produkt und es wird ebenfalls Anwendung finden.





Das fünfte und letzte Produkt dieser Box ist das Hafer Aufbau Shampoo von Weleda. Es ist für trockenes und strapaziertes Haar geeignet.
In der Box enthalten ist eine Probiergröße mit einem Inhalt von 18 ml - Preis unbekannt.
fairy box Tip: unbedingt sparsam verwenden, sehr ergiebig.
Die Originalgröße mit 190 ml kostet 8,99 €.


Haarexperimente sind bei mir nicht so gern gesehen und deswegen werde ich dieses Produkt nicht ausprobieren. Insgesamt finde ich es aber schön, dass ebenfalls an die Haare gedacht wurde. Das Shampoo ist für trockenes und strapaziertes Haar gedacht - sollte demnach also auch eher reichhaltig sein und das Haar jetzt für die kälteren Tage pflegen. Es ist von Weleda und deswegen geht auch hier der Daumen nach oben.
Aber ein Abnehmer für das Shampoo hat sich längst gefunden. Es wird also auch verwendet werden.


Preis/Leistungs Verhältnis

Wir erinnern uns zurück: eine Box kostet in Deutschland 16 € und für die Österreicherinnen und Schweizerinnen 22 €. Wenn man nun den Wert aller enthaltenen Produkte zusammenzählt, kommt man auf einen Wert von 24,33 €. Die Probiergröße des Shampoos konnte ich nicht mitzählen, da ich den Preis hierfür nicht kenne und nicht sicher bin, ob das die Größe ist, die man in der Apotheke als Probe so bekommt.
Wenn man die Box in Deutschland kauft, hat man also insgesamt 8,33 € gespart.
Für die Österreicherinnen und Schweizerinnen sieht das Ganze dann etwas anders aus; sie haben lediglich 2,33 € gespart. 


Fazit

Das tierversuchsfreie Konzept der fairy box fand ich von Anfang an spannend und war dem Inhalt der September Box gänzlich zugeneigt.

Vier von Fünf Produkten finden bei mir Anwendung. Weiterhin waren vier von fünf Produkten in Originalgröße enthalten. Für eine Beautybox, bei der man den Inhalt nicht selbst zusammenstellt, ist das ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.
Es wurden insgesamt 5 unterschiedliche Bereiche des Körpers mit den Produkten bedacht; Lippen, Augen, Haare, Zähne, Gesicht/Haut.
Die Mischung aus Pflege und dekorativer Kosmetik war demnach ausgewogen und gefiel mir.
Auch fand ich es gar nicht schlimm, dass von dem Shampoo nur eine Probiergröße enthalten war. 18 ml Inhalt sind recht ordentlich und reichen lange hin, wenn das Shampoo wirklich so ergiebig ist, wie beschrieben.
Wenn ich die Fairybox mit der Glossybox vergleiche, die ich euch auch einmal gezeigt habe, geht die Fairybox definitiv als Sieger hervor.
Meiner Meinung nach hat fairy box in der gesamten Aufmachung bis hin ins kleinste Detail einen einzigartigen Charakter. 
Dass man sich irgendwo mit dem Unternehmen identifizieren kann, sich als Kunde respektiert und nicht über den Tisch gezogen fühlt, ist für mich persönlich auch ein wichtiger Punkt, den fairy box definitiv erfüllt. Gerade wenn es sich dabei um eine Sammlung von Produkten handelt, die man vorher nicht kennt und dem Unternehmen vertrauen muss, ist das sehr wichtig. Dass andere, uns allen geläufige Beauty Boxen Hersteller dieses auferlegte Vertrauen schamlos ausnutzen, ist uns glaube ich allen bekannt.
Bis auf das in meinen Augen langweilige und unscheinbare Verpackungsdesign (was natürlich wieder objektiv ist) finde ich keinen Punkt, an dem ich meckern könnte.

Für die fairy box kann ich definitiv eine Empfehlung aussprechen.

Wie gefällt euch der Inhalt der September Box?
Habt ihr die fairy box auch schon ausprobiert?
 

  • Share:

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Diese Box finde ich seit langem wieder einmal eine interessante Box. Der Name gefällt mir, die Produkte sehen spannend aus und die Idee nur tierversuchsfreie Produkte zu versenden spricht sehr für sich. Bin gespannt was die weiteren Boxen die nächsten Monate so enthalten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Box auch sehr interessant und es scheint wirklich so als hätten sich die Macher viel Gedanken um sie gemacht. Wenn die nächsten Boxen auch so gut ausfallen, bestell ich mir glaub ich auch eine =)

    AntwortenLöschen
  3. Ich find die Boy viel zu teuer! (nicht nur weil ich aus Ö bin, fänds auch für Deutschland zuviel. Ich mein für ne Douglas Box zahlt man 10 Euro inkl. kostenloser Versand und da sind teilweise viel hochwertigere (teurere) Sachen dabei.
    Damit will ich jetzt nicht sagen, das ich nur teure Sachen will, aber mal so zum Vergleich gesagt ;) Ausserdem könnte ich mit DIESER Box wenig anfangen. Der Gloss gefällt mir gar nicht und der Liner: SRY aber das sieht irgendwie aus wie mit Füllfeder oder Kulli angemalt also wie Tinte -.- das zahngel würd mich auch ned unbedingt interessieren, einzige Freude hätte ich da an dem Shampoo gehabt :D Und da würds *so* kaufen viel billiger ausfallen ;) Aber danke das du die Box vorgestellt hast ;) Ich wünsche dir trotzdem viel Freude damit und ich hoffe, ich hab durch meine Kritik an der BOX nicht deine Laune oder Freude dafür verdorben ;)
    Liebe Grüsse ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keineswegs. Jeder hat seine eigene Meinung und darf diese auch frei äußern (:

      Den Vergleich mit der Douglasbox finde ich allerdings nur bedingt gerecht. Bei der Douglas Box kann man sich erstens aussuchen, was man bekommt (wenn man schnell genug ist) und zweitens sind eigentlich eher Miniaturen enthalten. Natürlich sind dort eher Marken enthalten, die Parfümieren entstammen und demnach auch bekannt sind. Jedoch sind diese Produkte in der Fairybox allesamt tierversuchsfrei - mit was die Douglasbox nicht dienen kann. Es gibt Menschen, denen das sehr wichtig ist und die würden dann definitiv nicht auf die Douglasbox zurückgreifen.
      Zudem sind in dieser Box 4 von 5 Produkten in Originalgröße enthalten. Wie viele Produkte sind in der Douglasbox in Originalgröße?
      Was ich damit sagen will ist, dass das System dieser beiden Boxen komplett unterschiedlich aufgebaut ist und man das somit nicht vergleichen kann. Am ehesten würde ich sie noch mit der Glossybox vergleichen, weil man bei dieser Box dem Unternehmen ebenfalls komplett vertrauen muss, was enthalten ist - und das, was in der Glossybox ist, fällt ziemlich mager aus. Es sind zwar ebenfalls "teurere" Produkte enthalten, jedoch eben auch nur entweder als Probe oder Miniatur.
      Dann bezahle ich persönlich lieber 6 € mehr und habe Originalgrößen in der Hand, als für Pröbchen zu bezahlen, die man mir in der Parfümerie nachschmeißt.

      Löschen
  4. Ich find's schön, dass es jetzt eine Tierversuchsfreie Box gibt. Wäre für mich eine Alternative, wenn mir nicht eh mein Schrank schon überquellen würde :D Aber falls ich sowas mal teste, dann auf jeden Fall diese Box, mit den anderen könnte ich nämlich nichts anfangen. Danke für deinen Bericht :)

    AntwortenLöschen