discreet leopard

By Miss Insane - 18:09

Das French Nageldesign, das ich euch heute vorstellen möchte, ist eine Variante für kurze Nägel. 
Die Hände meiner Schwester sind heute mein Model, da ich ja, wie ihr wisst, meine Nägel immer lang und vor allem eckig trage und dieses Design vor allem Ladies mit kurzen Nägeln ansprechen soll. Das Design, das ich meiner Schwester aufgepinselt habe, ist für die Taufe meines kleinen Neffen gedacht und somit zwar ein eyecatcher, aber lang nicht so auffällig, wie ihr es sonst von mir gewohnt seid. Auch hat für diese Modellage wieder das „gel nails at home“ System von essence seinen Einsatz gefunden.



Das habe ich verwendet

- gel nails at home system von essence
- 01 fairy berry, fairytale LE von essence
- 347 Aesthetic, first Lady collection von Catherine
- 677 blackout Color Show Nagellack von Maybelline New York
- 6 mm Detailpinsel von Jolifin
- Nailart Stylist von essence


Und so wird’s gemacht

1. Die Nägel mit einer Schicht Basecoat schützen.
2. Auf alle Nägel ein violettfarbiges, beeriges French auftragen. (fairy berry von essence)
3. Auf Ringfinger und Daumen nun auf das French und im Bogen an einer Seite verlaufend etwas hellere, violettfarbige Punkte für das Leopardenmuster platzieren. Ich habe das Leopardenmuster jeweils an der Außenseite platziert. (347 Aesthetic von Catherine , Nailart Stylist von Essence)
4. Mit schwarzem Lack nun zuerst im Leopardenstil die gesetzten Punkte umranden und schließlich die freie Fläche noch mit Punkte und Flecken ausfüllen. (blackout von Maybelline, 6 mm Detailpinsel von Jolifin)
5. Wenn alles komplett getrocknet ist, nun noch einen Topcoat auftragen und die Nagelkanten nicht vergessen, so hält das Design wesentlich länger.


Da ich ja mit dem "gel nails at home" System von essence gearbeitet habe, habe ich allerdings zuerst den Nagel abgecleanert, Primer aufgetragen, die Gel Base aufgetragen, für eine Minute ausgehärtet und nochmals gecleanert, dann das Design aufgepinselt, alles komplett trocknen lassen, den Gel Topcoat aufgetragen, erneut für eine Minute ausgehärtet und zum Schluss nochmals abgecleanert.


Wie gefällt euch dieses eher dezente Design?

  • Share:

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Das Nageldesign sieht sehr schön aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist richtig super geworden, würde ich sofort ebenfalls an meine Nägel lassen :-) Wie hast Du den sauberen Rand bei dem French bekommen? Vorher irgendwie abgeklebt oder hast Du einfach so eine ruhige Hand??? Bei mir sieht das immer aus, wie mit einem Kuhschwanz gepinselt... *hust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Mal hatte ich French Schablonen aufgeklebt und damit gearbeitet - rundes French mit meinem Lieblingspinsel gelingt mir auch nicht immer zu 100%, das mache ich auch so selten. Die French Schablonen der Marke uma sind wirklich gut. Ist zwar zeitaufwendig, diese korrekt aufzukleben, aber es lohnt sich (:

      Löschen
  3. sieht toll aus. Wieder mal super hinbekommen. Ich nehme wenn dann auch immer Schablonen her ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, einfach erklärt und es sieht wieder einmal klasse aus :) ♥

    AntwortenLöschen
  5. sieht echt total toll aus :)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  6. ein wunderschönes Design! Ich finde es gut, dass es auch Designs für kürzere Nägel gibt. Was ich mit meinen ganz kurzen und leider sehr quadratischen Nägel machen soll, weiss ich leider nicht. Hast Du da einen Tipp?

    AntwortenLöschen
  7. ich find das total cool :)

    Alles Liebe,
    Lara von http://lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  8. die Nägel gefallen mir, ich wünschte ich könnte so gut lackieren! :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hätte ich mal die Geduld und die Motorik, würde ich auch gerne so gut wie du lackieren.
    Die essence Gel Nails at home verwende ich auch :)

    Liebst, Irina von http://eugli.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Richtig hübsches Leo-Muster! Auch das lila Glitzer gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen