fit me! by maybelline

Donnerstag, 2. Mai 2013

Nachdem mich bei meinem Foundation Vergleich ein guter Tipp erreichte (liebe Grüße an MM-Präsident), dem ich nachgehen wollte, habe ich mich also direkt am nächsten Tag in die Drogerie begeben, um Ausschau nach der Maybelline Fit me! Foundation zu halten, die seit nicht allzu langer Zeit in der hellen Nuance 105 Natural Ivory auf dem deutschen Markt existiert.




Die Fit me! Foundation in der hellsten Nuance 105 Natural Ivory mit Lichtschutzfaktor 15 ist eine flüssig Foundation, die das Hautbild perfektionieren, den Teint zum Strahlen, Feuchtigkeit und Vitamin C spenden und perfekt mit jedem Hautbild verschmelzen soll. Für einen Inhalt von 30 ml bezahlt man hierbei 9,95 €. 


Dosieren lässt sich die Foundation einfach und hygienisch mit einem Pumpspender. Das finde ich persönlich immer am Besten, weil ich mir immer einbilde, dass irgendwelche Bakterien in meine Foundation gelangen, wenn ich einen normalen Pressspender habe und das, obwohl ich die Foundation immer nur auf den Handrücken gebe und direkt wieder schließe. Mit Pumpspendern haben sie mich irgendwie immer. Desweiteren ist die Foundation in einer hochwertigen Glasflasche aufbewahrt, welche meiner Meinung nach durch die viereckige Form ziemlich schick aussieht.


Farbeinschlag: gelb

Die Textur der Fit me! Foundation ist relativ flüssig und lässt sich daher schnell und angenehm einarbeiten. Wenn man sie auf den Handrücken gibt, sieht man direkt, wie sie etwas zerschmilzt. Durch die leichte Parfümierung und das zarte und leichte Gefühl nach dem Auftrag ist es sehr angenehm, die Foundation zu tragen; sie beschwert nicht.
Außerdem kann dieses Make Up mit einer mittelhohen Deckkraft dienen.
Wie ihr oben auf dem Swatch sehen könnt - seht ihr nichts. Die Foundation passt super zu meinem Hautton.


Für welchen Hauttyp ist sie geeignet? Dunkelt sie nach?


Diese Foundation hat kein mattes, sondern ein leichtes und natürlich strahlendes Finish. Da die Foundation parallel dazu, wenn man kein mattierendes Puder aufgetragen hat, über den Tag hinweg ein klein wenig nachfettet, beziehungsweise das eigene Hautfett hindurch lässt, ist diese Foundation meiner Meinung nach eher für Damen mit trockener, normaler oder (in meinem Fall) Mischhaut geeignet. Für Leute mit öliger Haut hat sie einfach das falsche Finish.
Außerdem ist diese Foundation gelbstichig und ist demnach nur für warme Hauttypen geeignet.
Über den Tag hinweg dunkelt die Foundation nach meiner Erfahrung nur dann nach, wenn man ein farbiges Puder über die Foundation gegeben hat. Ratsam wäre bei diesem Produkt also ein translucent Powder, das den Teint zwar mattiert, dabei aber keine Farbe abgibt. Wie es mit dem Puder aussieht, das man sich in der passenden Farbe dazu kaufen kann, kann ich leider nicht sagen. Ich empfand es als überflüssig, das auch noch mitzunehmen; ich brauche erst mal meine trölftausend Puder auf, die ich hier gesammelt habe.


Tragekomfort und Haltbarkeit

Ein Hauch von Nichts. Diese Foundation ist vom Tragegefühl her so leicht, dass ich sie über den Tag hinweg im Gesicht nicht gespürt habe. Wenn man das Gesicht berührt, wirkt die Haut sehr zart und ebenmäßig. Außerdem hat sie sich nicht in den Hautfältchen abgesetzt, sondern legte sich wie eine zweite Haut über mein Gesicht. Dazu noch diese sehr zarte Parfümierung - ein Traum. Beim Thema Tragekomfort kann man dieser Foundation nichts vormachen!
Gehalten hat sie sich bei meinem herkömmlichen Foundation-Härtetest ebenfalls sehr gut. Nach einem anstrengenden acht Stunden Tag war sie natürlich, wie jede Foundation, schon etwas abgetragen, aber gedeckt und vor allem anwesend war sie immer noch. Meiner Meinung nach lässt sie auch in diesem Bereich keinen Raum für Beanstandungen.

Zusammenfassung ihrer Leistung


- hochwertige Verpackung mit hygienischem Pumpspender
- sehr heller Ivory-Ton
- Lichtschutzfaktor 15
- gelbstichiges Produkt - nur für warme Hauttypen geeignet
- mittelhohe Deckkraft
- gute Haltbarkeit
- gute Anpassung an den Teint
- dezente und angenehme Parfümierung
- angenehme Konsistenz
- einfaches Einarbeiten möglich

Fazit

Meiner Meinung nach ist diese Foundation ihr Geld definitiv wert. I
ch mag diese Foundation gerne und finde, dass sie für mich alle Punkte zufriedenstellend abdeckt, die ich von einer für mich guten Foundation erwarte: zum Hautton perfekt passende Farbe, Abdeckung, Tragekomfort, Haltbarkeit, Hautverträglichkeit, Lichtschutz, ein natürliches Finish und ein vernünftiger Preis. Wenn man die Deckkraft von mittelstark auf hoch mit einer zweiten Schicht aufstocken möchte, gelingt das mit dieser Foundation ebenfalls, ohne maskenhaft zu wirken, da sich die Textur einfach wunderschön zart auf die Haut legt und doch natürlich aussieht.
Für die fit me! Foundation von Maybelline New York gehen beide Daumen nach oben! Bevor wieder die Möglichkeit besteht, dass sie aus dem Sortiment geht, werde ich mir bald definitiv einen Vorrat davon anlegen.



Habt ihr diese Foundation auch schon ausprobiert? 
Deckt sie eure Erwartungen an eine gute Foundation ab? 

Kommentare:

  1. Ich habe sie in den letzten 2 Monaten sehr gerne benutzt, gerade weil meine Haut zur Zeit so gut, ist, dass eine sehr leicht deckende Foundation ausreicht. Ich find si super!

    AntwortenLöschen
  2. Endlich mal eine helle Foundation!
    Aber ich glaube bei unserem Budni gibt's diese Nuance eh nicht :-/

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre mal eine interessante Foundation für mich. Ich benutze das Puder und bin damit eigentlich recht zufrieden.

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist irgendwie total an mir vorbeigegangen O.o
    Mir war echt nicht bewusst, dass jetzt eine 100er-Reihe rausgekommen ist.
    Ich freu mich für dich, dass du jetzt scheinbar einen guten Ersatz für die Astor-Foundation gefunden hast^^

    AntwortenLöschen
  5. Was Foundation angeht bin ich eine total Unwissende. Ansprechen würde sie mich aber schon, wenn ich deinen Post so lese. Vielleicht werde ich sie mir mal kaufen und austesten ob eine Foundation was für mich ist :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab sie auch schon ausprobiert und mir gefiel sie gar nicht.
    Bin verliebt in die Catrice Photo Foundation und wollte so gerne die Infinite Matt ausprobieren. :(

    AntwortenLöschen
  7. Also hasse an der Fit-Me-Foundation immer noch, dass sie so einen Orange-Stich kriegt -.- :\
    Generell fällt mir das bei allen Maybelline Produkten auf.. egal ob Concealer, Puder oder Foundation.. deswegen kann ich die nur im Sommer verwendne, wos ned so auffällt..
    LG <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir die von Ellen Betrix aus deinem letzten Test gekauft und bin sehr begeistert :)

    Diese werde ich wohl nicht probieren, da ich mich eher zu den kalten Hauttypen zähle.

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich vielversprechend an. :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich wusste gar nicht, dass es einen solch hellen Ton gibt. Ich dachte bis jetzt, dass die 120 die hellste ist und die konnte ich nie ausprobieren. Sie war einfach zu dunkel. Klingt aber interessant, die werde ich mal swatchen. Danke :-)

    AntwortenLöschen
  11. Die muss ich haben!! Ich hab die 110 aus den USA, dass es eine 105 auch gibt wusste ich gar nicht!
    Ich hoffe die kommt auch nach Österreich! :)

    AntwortenLöschen
  12. die Fit Me liebe ich auch - in den USA hat die keinen Pumpspender, wie doof. Zumindest nicht die 2 Versionen (120 und 115 ) die ich habe.

    AntwortenLöschen
  13. oh, das ist gut :)
    damals war mir die hellste Nuance dennoch zu dunkel und habe sie nur im Sommer nutzen können! Wobei sie dann den perfekten Ton traf :) war mein ich die 120 oder so

    AntwortenLöschen