uma cosmetics

By Miss Insane - 14:10

Hey Mädels,

heute möchte ich euch etwas über zwei Produkte von uma erzählen.


Die Marke uma- cosmetics stammt von Interco.


Uma bietet eine relativ breite Palette an Kosmetikartikel, von Lidschatten, über Nagellack bis hin zu Foundation. Schaut doch am Besten einmal auf die uma-page.


Nun zu den beiden Produkten, die ich euch gerne vorstellen möchte.



Mascara


Bezeichnung:
Wow!
Inhalt: 7 ml
Preis: 3,48 €
weiteres: Falsche-Wimpern-Effekt-Mascara, atemberaubende Länge und unglaubliches Volumen.

Design


Die Mascara hat eher ein freches, jugendliches Design, welches mir persönlich ganz gut gefällt.

Die Verpackung an sich ist aus robusterem Plastik, welches sich auf keinen Fall 0-8-15 anfühlt. Auch die längliche, unscheinbare Flasche finde ich so vom optischen her toll.

Bürstchen


Das Bürstchen ist für eine Volumenmascara erstaunlich dünn und unscheinbar, hat breitere Rillen, sodass Definition auf keinen Fall gegeben sein wird. Am Bürstchenkopf vorne setzt sich wieder etwas Produkt ab, das aber, selbst wenn man es dranlassen würde, nicht auf die Wimpern kommt.


Auftrag/Farbintensität/Geruch


Der Auftrag an sich ist unkompliziert, weil man am Bürstchen relativ viel Produkt hat, sodass man nicht arg lange drüberfahren muss, damit die Wimpern schwarz eingefärbt sind.

Die Mascara ist zudem tiefschwarz.
Vom Geruch her finde ich sie ein wenig gewöhnungsbedürftig. Sie hat einen sehr extremen Duft, den ich so jetzt gar nicht richtig beschreiben könnte. Auf jeden Fall in meinen Augen ein wenig seltsam.

Ergebnis


Schon bei der ersten Schicht klumpen die Wimpern etwas zusammen.

Ich habe auch ein Foto mit der zweiten Schicht gemacht, aber das sah so zusammengeklebt aus, sodass ich es dann doch rausgelassen habe. Schaut euch das folgende Foto am Besten in Groß an, dann sehr ihr was ich meine.
Für meinen Geschmack ist das Finish nicht so toll.

So sieht es dann also an mir aus


Dieses Foto am Besten in Originalgröße anschauen!

Abschminken

Ich habe die Mascara ganz einfach und schnell mit einem Reinigungstuch restlos herunterbekommen. Das finde ich super, dass man sich hierbei nicht so abmühen muss, damit man das Produkt wieder abbgekommt.


Fazit


Mich persönich reißt die Mascara jetzt nicht direkt vom Hocker, weil ich zusammengeklebte Wimpern nicht so mag - ich habe sie lieber voluminös und gleichzeitig klar definiert.
Ich finde auch nicht, dass sie sonderlich viel Volumen gibt, sodass ich sagen würde "jepp, das ist eine Volumenmascara!".
Also für mich persönlich jetzt nicht so der Knaller.

______________________________________________


Make-Up


Bezeichnung:
 Mineral Oil Free Make Up
Farbnuance: 01 porcelain (hellste Nuance)
Inhalt: 30 ml
Preis: 4,98 €
weiteres: öflfrei, extra langer Halt, hohe Deckkraft, natürlicher Taint, 17 Stunden halt, mit Meeresmineralien, dermatologisch für "sehr gut empfunden

Also für mich ist die Foundation, auch wenn es die hellste Nuance ist, leider wie meist etwas zu  dunkel. Bei dieser Foundation wird das durch den Orangestich nochmals deutlich verstärkt. Ich habe das Produkt zwar mit meiner Foundation gemischt, aber den orangestich bekommt man einfach nicht heraus. Man sieht den Farbunterschied zum Hals; jedoch habe ich die Foundation trotzdem für euch getestet.




Farbe/Konsistenz/Auftrag/

Die Foundation an sich erschreckt durch ihre Farbe erst mal total, weil sie so dunkel und orangestichig aussieht. Hinterher ist das Gesicht dann auch tatsächlich etwas orangestichig, was den Taint meiner Meinung ein wenig gesünder und frischer aussehen lässt.
Die Konsistenz der Foundation ist etwas flüssiger als meine jetzige Foundation, lässt sich dadurch aber auch etwas besser verteilen.
Wenn man die Foundation mit den Händen einarbeitet, wird sie etwas streifig - deswegen einen Pinsel/Beautyblender/Kosmetikschwamm etc. verwenden!

Deckkraft


"oha" - das war exakt das was ich dachte, als ich die Deckkraft der Foundation in meinem Gesicht genau gemustert habe. Angegeben wird ja, dass die Deckkraft des Produktes hoch angesiedelt ist - und das ist sie tatsächlich.

Die Foundation deckt nicht nur Rötungen und kleine Pickelchen ab, sondern ebenfalls meine echt krassen Augenringe. Angenommen, die Foundationfarbe wäre für mich passend, müsste ich nach dem Auftrag keinen Concealer mehr verwenden, weil mein Taint so ebenmäßig und rein aussah. Der Wahnsinn.
Und ich mache keine Scherze, wenn ich sage, dass ich ein Produkt, mit dieser Deckkraft in diesem niedrigen Preissegment so noch nicht in den Händen hatte.
Da kann, rein von der Deckkraft her, selbst meine Astorfoundation einpacken, die mit 5,45 € sogar preislich teurer ist.


Abschminken


Ich bin zuerst mit einem Reinigungstuch von Bebe drübergegangen und habe den Rest dann mit Waschcreme und Gesichtswasser heruntergewaschen. Also allein mit einem Reinigungstuch bekommt ihr sie nicht herunter.
Deshalb würde ich euch raten, immer Reinigungsgel/Reinigungscreme und zur Kontrolle nochmal Gesichtswasser zu nehmen, um wirklich alles entfernt zu haben.


Fazit


Also mir gefällt die Foundation echt gut, weil ich finde, dass sie für den geringen Preis wirklich eine absolut zufriedenstellende und tolle Leistung bringt.

Meine Erwartungen, die ich an Foundations habe, wurden hier definitiv erfüllt.
Würde es dieses Produkt nun auch noch ohne orangestich geben und wäre für mich tragbar, so wäre dieses Make Up wahrscheinlich mein neuer Liebling geworden und hätte meine geliebte Foundation von Astor vom Thron gestoßen.
Was ich an der Foundation noch klasse finde - den hygienischen Pumpspender!

Habt ihr schon Erfahrungen mit Produkten vom uma gemacht? Wenn ja, welche?


Liebe Grüße,


Miss Insane

*PR Samples*

  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Das ist meine absolute Must Have Mascara *.*!Leider ist sie bei uns sehr schwer zu bekommen,doch ich liebe sie.

    AntwortenLöschen