Alessandro - Enjoy me!

By Miss Insane - 12:58

Hey ihr Lieben.

Heute möchte euch etwas über Produkte von der Marke Alessandro erzählen, die ich ausprobiert habe.


Bei Alessandro findet ihr neben Pflege-und-dekorationsartikel für die Hände und Limited Editions, auch dekorative Kosmetik, sowie Produkte für Pediküre. Hierbei ist eine große Vielfalt geboten. Schaut mal rein!


Über die Limited Edition Enjoy me!



Mit mutigen Knallfarben werden wir um eine offensive Trendebene bereichert und starten besonders gutgelaunt in den Sommer: Intensiv-leuchtendes Colour Blocking (egal, ob beim Outfit, beim Make-Up oder auf den Nägeln) sticht immer heraus - und das soll es auch! 

Und was macht den Uralub unvergesslich? Ganz klar: Wenn die Nächte noch ein paar Grad heißer sind als die Tage! Die neuen "Enjoy me!"-Look-Lacke von alessandro International eröffnen hiermit die Samba-Saison! Es heißt: Die schönsten Frauen finden sich am Strand der Copacabana ... Doch die aktuellen Nagellackfarben des Sommer-Looks - "Enjoy me!" könnten sogar Gisele Bündchen und Adriana Lima vor Neid blass werden lassen! Brazilian Nights, Bossanova Pink, Ipanema Orange .. Intensive Farben, die nach Karneval in Rio und nackten Füßen im Sand klingen, schmücken jetzt Sommer-Nägel und sorgen für brasilianisches Feeling - besonders in Verbindung mit sonnengebräunter Haut!

Es soll um 5 Lacke aus der Enjoy me! Limited Edition gehen.



Blue Caracao

Inhalt:
 5 ml
Finish: matt
Preis: 4,95 € (UVP)


Konsistenz/Auftrag

Der Lack an sich ist eher dünnflüssig gehalten, weswegen er sich leicht auftragen und verteilen lässt. Es gibt ja Lacke, die so dünnflüssig sind, dass die erste Schicht ohne Ende streifig wird - das ist hierbei nicht gegeben, obwohl er eher dünnflüssig ist - das ist etwas faszinierend.

Das Bürstchen an sich ist normal groß, weswegen man den Nagel nicht in einem Zug bedeckt bekommt. Da kann ich aber einen Kompromiss eingehen.

Farbintensität/Deckkraft


Die Farbe ist sehr stark pigmentiert, sodass 2 Schichten reichen, bis der Lack komplett deckend ist. Die Farbe strahlt richtig und ist kein bisschen durchsichtig. Die Pigmentierung des Lackes finde ich klasse!

Finish/Ergebnis


Der Lack hat ein mattes Finish (also keinen Schimmer, keinen Glitzer) und hat das typische Lackglänzen.

Wie man auf dem Foto sieht, bekommt man ein streifenfreies Ergebnis geliefert und die Farbe sticht einem direkt ins Auge!

Meine Meinung


Der Lack ist natürlich nicht nur von der Farbe etwas besonderes und diesen Sommer voll im Trend, sondern er überzeugt mit seiner Deckkraft und seiner Pigmentiertung. Er ist so unkompliziert im Auftrag, sodass ich über sein Defizit mit dem kleinen Bürstchen definitiv hinwegsehen kann.

Bossanova Pink

Inhalt:
 5 ml
Finish: matt
Preis: 4,59 € (UVP)


Konsistenz/Auftrag

Von der Konsistenz her ist Bossanova Pink meiner Meinung nach ein wenig dickflüssiger als Blue Caracao. Er hat ebenfalls, wie alle anderen Lacke, das kleine Bürstchen, bei dem man zwei Anläufe braucht, bis man den Nagel komplett bedeckt hat.
Vom Auftrag her war aber auch dieser Lack schon bei der ersten Schicht nicht streifig.

Farbintensität/Deckkraft


Von der Deckkraft her ist dieser Lack Blue Caracao sehr ähnlich. Ab der zweiten Schicht war der Lack sofort undurchsichtig deckend, streifenfrei und hat seine volle Farbpracht entfaltet.

Bossanova Pink ist ein sehr schönes beeriges rot/pink, welches durch die eher dunkel gehaltene Farbe zwar etwas unscheinbarer wirkt, aber dennoch ein kleines Highlight auf den Nägeln ist.

Finish/Ergebnis


Bossanova Pink ist ebenfalls matt und hat ein schönen Spiegelglanz. Die Farbe strahlt intensiv und ist ebenfalls absolut deckend.

Meine Meinung


Ich finde die Farbe und den Lack toll, weil die Farbe nicht so knallig ist, aber irgendwie doch. Das ist schwer zu beschreiben, weil es nicht viele dunkle Lacke gibt, die doch noch irgendwie knallen und die Blicke auf sich ziehen.
Gerade die Verbindung aus rot und pink lässt die Farbe nicht so streng wirken, sondern lässt sie dennoch leuchten, auch wenn sie eigentlich sehr kühl ist.

Juan's Kiss


Inhalt:
 5 ml
Finish: matt
Preis: 4,95 € (UVP)


Konsistenz/Auftrag

Dieser Lack ist ebenfalls zwischen flüssig und etwas dickflüssiger angesiedelt und unterscheidet sich von der Konsistenz und vom Auftrag nicht von Bossanova Pink.

Farbintensität/Deckkraft


Juan's Kiss deckt ebenfalls in zwei Schichten und ist meiner Meinung nach ein strahlendes Altrosa.

Finish/Ergebnis


Dieser Lack ist ebenfalls, wie seine zwei Vorgänger, matt, glänzend und lichtundurchlässig.

Meine Meinung


Eigentlich mag ich die Farbe Altrosa nicht so wirklich, aber bei diesem Lack sieht die Farbe in meinen Augen auch sehr schön aus. Da die Farbe ein wenig himbeerig angehaucht ist, wäre sie auch solo perfekt für den Alltag geeignet, da sie einfach nicht so übertrieben auffällt wie die anderen Lacke.

Deckkraft und Farbintensität stimmen hierbei wieder zu 100%.

Sunny Copacabana


Inhalt:
 5 ml
Finish: metallic/pastell
Preis: 4,95 € (UVP)


Konsistenz/Auftrag

Dieser Lack hat es in sich.

Er ist dünnflüssiger als alle anderen, lässt sich aber präziser und einfacher auftragen als die anderen drei Lacke, die ich euch bis jetzt gezeigt habe.
Jedoch ist bei ihm Vorsicht geboten - er könnte schnell streifig aussehen, das habe ich bei der zweiten Schicht gesehen.

Farbintensität/Deckkraft


Sunny Copacabana braucht nur eine! Schicht, bis der Lack komplett deckt. Eine einzige Schicht. Wo gibt's denn sowas? Und für das, dass ich sagte, dass der Lack dünnflüssiger und transparenter wirkt als all die anderen Lacke. Das ist jetzt das Phänomen. Da ich aber der zwanghafte Zwei-Schichten-Lackierer bin, habe ich natürlich eine zweite Schicht lackiert und da ist es dann passiert..

Finish/Ergebnis


... der Lack sieht bei der zweiten Schicht, wenn man nicht aufpasst, streifig aus. Deswegen würde ich allen zwanghaften Zwei-Schichten-Lackierern raten, bei diesem Lack nur eine Schicht zu nehmen, weil diese völlig ausreicht.

Das Finish ist pastellfarben, hat aber einen metallischen Glanz. Das gefällt mir sehr gut!

Meine Meinung


In meinen Augen hat es der Lack wirklich in sich, gerade, weil er in der Flasche so unscheinbar wirkt und dann mit seiner Deckkraft so einen Knaller raushaut. Die Farbe an sich ist wunderschön sommerlich und wirklich aufgrund des pastelligen Finishes doch ein wenig kühl.

Carnival in Rio


Inhalt:
 5 ml
Finish: glitter
Preis: 4,95 € (UVP)


Konsistenz/Auftrag

Dieser Lack ist von der Konsistenz auch zwischen flüssig und etwas fester angesiedelt. Vom Auftrag her ist er genau wie die anderen Lacke - nur dass er natürlich nicht streifig werden kann.

Farbintensität/Deckkraft


Dieser Lack besteht nur aus feineren Glitzerpartikeln in Gold und gröberen in Rot - weshalb er auch perfekt als Special Effekt Topper geeignet ist.
Auf dem Foto oben habe ich zwei Schichten verwendet und er ist auch relativ deckend geworden. Bei drei Schichten wäre er dann komplett deckend und man könnte ihn, wenn man mutig ist, auch solo auf dem Nagel tragen.

Von der Deckkraft her finde ich für einen Glitzerlack ganz gut.

Finish/Ergebnis


Man hat ein sehr schön funkelndes und glitzerndes Finish, welches mir in dieser Kombination aus Rot und Gold sehr gut gefällt. Dadurch, dass bei ihm keine bunten Farben ineinandergewürfelt wurden, sieht er meiner Meinung nach auch noch ein wenig edler aus.

Ich habe ihn euch mal über Bossanova Pink aufgetragen, damit ihr den Effekt als Special Effect Topper einmal sehen könnt.


Meine Meinung


Ich persönlich finde diesen Lack auch sehr toll.

Eigentlich mag ich Lacke mit grobem Glitzer überhaupt nicht, aber dieser sieht einfach nur toll aus - vor allem über Bossanova Pink.
Die Kombination aus Gold und Rot gefällt mir toll und ich finde auch, dass er einfach eine andere Wirkung hat, als die meisten anderen Glitzerlacke.
Auch bei der Konsistenz, dem Auftrag und der Deckkraft kann man nicht meckern.

Endfazit



Also ich persönlich finde jeden einzelnen Lack wunderschön. Die Farben sind tatsächlich schön intensiv, knallig und sehen einfach nur klasse aus.
Sie überzeugen mich nicht nur mit ihren Farben, sondern auch mit ihrer hohen Deckkraft und den zu den Farben passenden Finishes.

Was ich auch ganz klar sagen muss - die Lacke haben auch nicht einen starken und beißenden Geruch wie andere Lacke, sondern riechen für mich persönlich sehr angenehm und nicht annähernd so lange wie andere Lacke.
Vor allem Blue Caracao hat es mir angetan. Der wird auch perfekt zu meiner Jeans in derselben Farbe passen, die ich mir bald zulege.

Die LE ist in meinen Augen absolut gelungen und hat zu 100% das Thema getroffen. Ich finde auch die Namen für die Lacke sehr passend gewählt.
Meiner Meinung nach stimmt hierbei das Preis/Leistungs Verhältnis absolut. Ich kann euch die Lacke nur ans Herz legen - sie sind klasse!


Besitzt ihr Lacke von Alessandro? Mögt ihr sie?

Liebe Grüße,

Miss Insane

*PR Samples*

  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hey toller Blog! Sehr ausführliche Posts. Man sieht, dass du dir viel Mühe gibst!

    Liebste Grüße
    DyG`STyLe

    AntwortenLöschen