FLOP: Clearasil Daily Clear Gesichtswasser

Mittwoch, 2. Mai 2012

Hallo meine Lieben.

Wie ihr euch vielleicht noch erinnern könnt, habe ich euch einmal nach euren Erfahrungen zum
Daily Clear Gesichtswasser von Clearasil befragt, da ich arge Bedenken hatte, da ich schon ein paar Gesichtswasser verschiedener Marken ausprobierte und mir keines wirklich und langfristig geholfen hat.
Am 14. März habe ich es mir gekauft und heute ist es nahezu leer. Ich hatte nun also fast 2 Monate Zeit es täglich zu testen.
Was schlussendlich bei meinem persönlichen Test herauskam, das erzähle ich euch jetzt.

Info's zum Produkt

Name:
Clearasil Daily Clear hautklärendes Gesichtswasser
Inhalt: 200 ml
Preis: 4,45 €
Zusatzinfo: dermatologisch getestet


Herstellerbeschreibung

Hilft, die Haut zu klären und Pickeln und Mitessern vorzubeugen.
Verfeinert die Poren. Mit Allantoin
Reinere Haut Tag für Tag.


____________________________________________

Anwendung

Wann sollte ich dieses Produkt verwenden?

Wenn meine Haut zu Unreinheiten, Pickeln oder Mitessern neigt und ich diese täglich bekämpfen bzw. ihnen vorbeugen möchte

Wie wirkt das Produkt?

Die spezielle Tiefen-Reinigungsformel verfeinert die Hautstruktur. Sie entfernt überschüssiges Fett und Schmutz und bekämpft pickelverursachende Bakterien.

Wie und wann wende ich es an?

Täglich morgens und abends ein Wattepad mit Clearasil Hautklärendes Gesichtswasser tränken und das Gesicht sanft reinigen. Dabei die empfindliche Augenpartie aussparen. Nicht nachwaschen.

Bitte beachten: Nicht in Mund-und Augenpartie kommen lassen: bei Kontakt sofort mit klarem Wasser spülen. Bei Auftreten von Hautirritationen Anwendung abbrechen. Bei sehr trockener Haut möglicherweise nicht geeignet. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.



____________________________________________

Die Beschreibung von Clearasil klingt ja erst mal schön und gut, allerdings kann ich davon kaum etwas bestätigen.
Ich konnte auf der Verpackung außerdem nicht entnehmen, dass dieses Produkt nicht für empfindliche Haut geeignet ist - die Information bezieht sich nur auf trockene Haut.
Ich habe zwar keine trockene Haut, allerdings empfindliche Haut und habe hierbei mein blaues Wunder erlebt.
Als ich das Produkt die ersten 2 Wochen verwendet habe, konnte ich weder eine Verbesserung meine Hautbildes vermerken, noch eine Verschlechterung. Da dachte ich, dass dieser Effekt wohl so bleiben wird, habe nichts Schlimmeres vermutet und es einfach regulär weiterbenutzt.

Dann kam von einem Tag auf den anderen das böse Erwachen.

Meine Stirn, mein Kinn und meine Nase waren voller Pickel und es hat dadurch geschmerzt und gespannt.
Ab diesem Tag habe ich dann die Anwendung im ganzen Gesicht sofort gestoppt, wollte jedoch nicht aufgeben und habe etwas anderes versucht.
Ich habe dieses Gesichtwasser dann nur punktuell auf den Pickeln selbst angewendet, um zu sehen, ob es vielleicht gegen Pickel allgemein hilft. Jedoch war dieses Ergebnis auch eher ernüchternd - es hat ebenfalls nichts bewirkt.
Dazu kommt, dass das Gesichtswasser meine Haut ziemlich ausgetrocknet hat und ich mein Gesicht einige Wochen mit Feuchtigkeitscreme nachbehandeln musste, sodass die Haut sich wieder regeneriert und wieder die gewohnte Beschaffenheit hatte.

Zu dem Thema mit dem porenverfeinernden Effekt kann auch wieder nur eins sagen - ein großes Bla Bla.

Fazit

Ich für mich persönlich habe hier wieder in den Wind investiert und habe wieder eine saftige Enttäuschung erlebt. Ich würde das Produkt demnach aus meinen Augen nicht weiterempfehlen, da es doch sehr aggressiv an die Sache herangeht und mehr Schaden anrichtet, als es tatsächlich hilft.
Ich habe mich jetzt außerdem dazu entschlossen, keine weiteren Reinigungsprodukte mehr auszuprobieren, sondern mich jetzt direkt zum Hautarzt zu begeben und mir sagen zu lassen, was mit meiner Haut los ist. Ich glaube das würde ich auch allen Leuten empfehlen, bei deren Haut keinerlei Reinigungsprodukte mehr irgendeine Besserung vornehmen können und die nicht damit aufhört, Unreinheiten zu produzieren.

Habt ihr dieses Gesichtswasser ausprobiert? Hat es euch geholfen?

Liebe Grüße,

Miss Insane

Kommentare:

  1. Ich hab das Gesichtswasser mal kurzzeitig benutzt, als ich bei meinen Eltern war, und meines vergessen hatte. Mein Bruder hatte es rumstehen. Keine Ahnung, ob er es benutzt hat, er hat hauptsächlich eine fettige Nase ^^. Egal, ich hab's also für drei Tage benutzt und fand es viel zu agressiv. Hat auch meine Haut tierisch ausgetrocknet, und grad in der T-Zone bin ich wirklich leider der fettige Typ *seufz*. Hab auch schon eine halbe Odyssee hinter mir, was Gesichtswasser und Co angeht. Inzwischen bin ich mit dem Alverde Heilerde-Zeug ziemlich glücklich. Im Gesichtswasser ist zwar auch Alkohol, aber scheinbar nicht so viel, es trocknet so gut wie gar nicht aus. Voll gut ^^
    Meine Haut reagiert aber zum Glück nie so rapide und "ausufernd" auf "schlechte" Produkte. Eher langfristig und hartnäckig *grummel* Vor dem Alverdekram war ich auch kurz davor, zum Hautarzt zu gehen. Dürfte definitv die beste Idee sein. Ich drück die Daumen, dass Du was findest, was wirklich für Dich taugt :)

    AntwortenLöschen
  2. ja...die clerasil Produkte bewirken leider allgemein das Gegenteil. Ich benutze davon nichts mehr und nie wieder . :D

    AntwortenLöschen
  3. Gleiches Ergebnis bei mir bei den neuen Waschgels: http://www.aknewelt.de/produkte/kosmetik/clearasil-daily-clear-waschgel-test-1227.html - irgendwie ändern die wohl nur das Design, nicht den Inhalt. Dann lieber nur Wasser zum Reinigen! :-(

    AntwortenLöschen