Blush Brush von Essence

Montag, 28. Mai 2012

Hey Mädels.

Nach einigen Tests möchte ich euch heute ein wenig über die Blush Brush von Essence berichten.



Bezeichnung: Blush Brush
Verpackung: Plastiketui
Pinselhaare: synthetisch
Stil: Griff aus Plastik, oberer Teil aus Metall
Preis: 2,45 €
Kaufort: Müller

Auf dem Griff des Pinsels ist, das Essence Print schlicht in einem dunkleren Pink aufgedruckt.


Passend dazu sind die Pinselhaare pink/schwarz gefärbt.


Als Erstes einmal finde ich, dass der Pinsel von den Farben her absolut genial aussieht und von der Aufmachung her in jeden Pinselhalter gehört... das war es dann aber auch schon fast.

Ich finde den Pinselstil nicht sonderlich robust und hätte den Griff mit Holz besser gefunden. Nicht nur, weil der Pinsel für den Preis dann etwas hochwertiger wäre, sondern weil er dann nicht so leicht und rutschig in der Hand liegen würde und man ihn etwas fester im Griff hätte.

Die Pinselhaare an sich sind sehr weich und angenehm auf der Haut, jedoch nehmen sie für meinen Geschmack zu wenig Farbe auf und geben folglich auch zu wenig Farbe ab.
Deswegen benutze ich diesen Pinsel, wenn überhaupt, nur als Konturpinsel.

Zum Konturieren muss ich sagen, finde ich ihn gar nicht mal schlecht, weil er gut verblendet und gerade weil er nicht so viel Farbe aufnimmt und abgibt, kann man das Konturpuder gut dosieren.

Desweiteren hat der Pinsel bei mir bis jetzt kaum Haare verloren und nur leicht nach ca. 15 Wäschen Farbe gelassen. Das ist schonmal nicht schlecht.


Ich habe nun die alte Version der Blush Brush und die Neue miteinander verglichen.


Während die alte Blush Brush einen etwas kürzeren Stil hat und eine eher dezentere Färbung hat, knallen die Farben der neuen Version schon etwas mehr.

Der Pinselkopf der alten Blush Brush war rund, während die neue abgeschrägt ist.
Beide haben jedoch den Plastikstil. Grrr. Hierbei gab es also keine Verbesserung.

Wenn man sich jetzt also einmal die alte Version anschaut, dann sieht diese viel eher nach Rougepinsel aus, als die neue Version, gerade weil sie aufgrund der Runden Haare optimal auf die Wangen passt. Zudem läuft der Pinsel oben ganz leicht spitz zu, womit man das Rouge besser platzieren könnte.


Was jedoch bei beiden Versionen gleich ist - sie nehmen beide gleich wenig Farbe auf, jedoch finde ich, dass man mit der alten Version die Farbe schöner auftragen und verblenden kann.

Fazit

Für diesen Preis hätte ich ehrlich gesagt etwas mehr erwartet; sowohl von der Beschaffenheit des Pinsels, als auch von der Leistung, die er tatsächlich bringt.
Ich persönlich würde ihn mir nicht nochmals zulegen und auch nicht unbedingt eine Empfehlung aussprechen.
Der Pinsel sieht zwar echt schick aus - aber das sollte nicht das Einzige sein, das den Pinsel empfehlenswert macht.

Wenn ich den Pinsel verbessern dürfte, würde ich als erstes Mal den Griff durch Holz ersetzen, die Pinselhaare durch Echthaar ersetzen und den Preis dann folglich auch nach oben setzen. Die Färbung sorgt dafür, dass man ein echtes Schmuckstück besitzt - deswegen würde ich daran nichts ändern.

Habt ihr euch den Pinsel gekauft? Was haltet ihr von ihm?

Liebe Grüße,

Miss Insane

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen