Das Gesichtswasser-Desaster

Mittwoch, 14. März 2012

Halli, Hallo, Hallöchen.

Tja, wie die Überschrift des Posts schon sagt, bin ich leicht am verzweifeln.
Was Gesichtspflege angeht habe ich ja schon so einiges ausprobiert und wurde immer und immer wieder getäuscht und vor allem enttäuscht.


Speziell habe ich ein Problem mit Gesichtswassern.
Ich habe jetzt schon 4 ausprobiert, wobei der Effekt irgendwie zuerst immer da war und danach einfach nachgelassen hat.
Heute habe ich mir dann blind einmal dieses hier gekauft.



Hat von euch jemand Erfahrung mit diesem Gesichtswasser?
Wirkt es, oder ist das auch ein Gesichtwasser, das das Hautbild nicht verschlechtert, aber auch nicht verbessert?
Würdet ihr es weiterempfehlen?

Ehrlich gesagt habe ich ein bisschen Angst es auszuprobieren, da ich von dem Neutrogena Zeug sehr viele Pickel und Ausschlag bekommen habe und ich sowas nicht nochmal erleben möchte.

Mein erstes Gesichtswasser, das ich auch eine Weile benutzt habe war das aus dem drei Phasen System von Clinique. Aber da das Zeug ziemlich ins Geld geht, habe ich mich dazu entschieden, einmal ein bisschen die Drogerie zu durchstöbern.
Danach habe ich das Gesichtswasser von Essence benutzt, das überhaupt keinen Effekt hatte.
Anschließend dann von Neutrogena das Visibly Clear Gesichtswasser, das nicht nur viel zu reizend für meine Haut war, sondern auch sehr viele Unreinheiten gebildet hat.
Schließlich habe ich dann ein einfaches Gesichtswasser von Isana mit Teebaumöl versehen und auch das hatte nur einen kurzfristigen Effekt, der dann einen Monat nach der Anwendung auch wieder vollkommen in das Gegenteil umschlug.
Anschließend habe ich ja das Gesichtswasser von AOK verwendet, das meine Haut weder besser, noch schlechter gemacht hat. Wie bei den anderen dreien war zuerst ein Effekt sichtbar, der dann aber wieder nach hinten losging.
Ich weiß so langsam einfach nicht mehr, was ich noch machen soll.

Hat jemand einen Tipp für mich? Ich habe empfindliche Mischhaut im Gesicht, die in der T-Zone zu Unreinheiten neigt.
Neben dem Gesichtswasser benutze ich das tägliche Reinigungsgel von Essence, die mattierende Hautcreme von Essence und als monatliches bis zwei monatliches Peeling benutze ich das sanfte Wasch-Peeling von Neutrogena Visibly Clear.

Liebe Grüße,

Miss Insane

Kommentare:

  1. Da kann ich dir leider nicht helfen, dieses Gesichtswasser kenne ich nicht. Von Clerasil hört man zwar sonst eigentlich viel gutes. Hm und wenn du die Reinigungs- und Gesichtscreme änderst?

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau an was es liegt, weil ich das Reinigungsgel und die Creme schon fast ein Jahr benutze. Ich wüsste parallel auch gar nicht, was ich anstelle von dem benutzen sollte. Kennst du eine gute mattierende Creme?

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutzt grad eines von Alverde, allerdings erst seit letzter Woche, daher werde ich dazu noch kein genaueres Statement abgeben ^^. Das Neutrogena Visibly Clear hat bei mir nur die Haut ausgetrocknet und das essence pure skin war auch eher "nichtssagend". Ganz kurz hab ich das von Balea young soft & clear benutzt. Allerdings auch nur, weil meine Mama mir das "vermacht" hat und mein pure skin leer war. Das hat noch fieser ausgetrocknet.
    Mit dem Alverde bin ich bis jetzt zufrieden, aber mal sehen, wie sich das längerfristig auswirkt. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich habe die selben Probleme mit meiner Haut....anfangs wirkt es und dann BOOOM....Haut griegt Pickel und Rötungen.

    Von Clerasil hatte ich nur noch mehr ickel bekommen, da es wirklich sehr reizt. Ein gutes Gesichtswasser ist das von Alverde mit Heilerde gegen unreine Haut. Das benutze ich jetzt schon seit über einen Montan und es wirkt immer noch.
    ich muss allersings die Pflege häuuger mal umstellen, aber was richtig gut hilft ist die Waschcreme von Sebo Specific und die Creme "perfekter Teint" von Sebo Specific. Das sind beides Produktlinien von Yves Rocher.

    Ich habe dazu auch ein Video auf meinem Blog wenn du mal genauer reinschauen willst :-)

    (ahhhhh quassel quasseöl :D)

    jetzt nach einem halben Jahr muss ich aber nochmal etwas umstellen, da das Wetter sind ändert und meine Haut auch darauf extremst empfindlich fettig reagiert. Dazu werde ich in einigen Tagen auch was posten.

    LG Couerdepiratee

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste gar nicht, dass Alverde ein Gesichtswasser hat.
    Ich sollte wohl echt mal öfter an der Alverde Theke vorbeilaufen :D

    Wenn es schon zwei von euch sagen, dann wird das das nächste sein, das ich testen werde, wenn das hier nichts sein sollte.

    Ich hab's vorhin mal ausprobiert und ich muss sagen, dass ich schonmal einen guten Effekt wahrnehmen konnte - meine Haut hat danach absolut nicht gespannt. Da hatte ich bei dem Gesichtswasser von Essence und von Neutrogena schon mehr Probleme.
    Jetzt muss nur noch die Wirkung stimmen =/ ich hoff's.

    AntwortenLöschen